StartPressemitteilung19.03.2022 im Backstage München: Wir kämpfen zusammen für Lewy!

19.03.2022 im Backstage München: Wir kämpfen zusammen für Lewy!

Die Fan-Vereinigung „Club Nr. 12“ ruft zur Typisierung auf
 
München – Zusammenhalt ist für die Jungs von der Fan-Vereinigung „Club Nr. 12“ selbstverständlich – aber jetzt ist er notwendiger denn je, denn einer von ihnen hat Leukämie und benötigt dringend eine Stammzellspende, um wieder gesund werden zu können. Am Samstag, 19.03.2022, findet daher im Kulturzentrum Backstage von 11.00 bis 16.00 Uhr eine Typisierungsaktion für Lewy statt.
 
 „Er ist einer von uns, ist an Leukämie erkrankt und sucht dringend einen geeigneten Stammzellspender“, sagt Mic von der Fan-Vereinigung „Club Nr. 12“. Lewy ist ein guter Freund von ihm und wie er selbst schon lange Mitglied im Fanclub. Gemeinsam haben sie unzählige Male mitgefiebert, gelacht, sich geärgert, triumphiert und gefeiert. Die Fan-Vereinigung „Club Nr. 12“ ist die überregionale und Fanclub-übergreifende, unabhängige Vereinigung aktiver FC Bayern-Fans. Der Name „Club Nr. 12“ soll die Rolle der Fans als zwölfter Mann des Fußball-Teams versinnbildlichen. 
 
Seit Lewy die Diagnose „Blutkrebs“ erhalten hat, ist die Stimmung in der Fan-Vereinigung gedämpft. Alle wollen helfen und haben deshalb gemeinsam mit der Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern (AKB) eine Typisierungsaktion organisiert, auf der hoffentlich ein/e passende/r Spender/in für Lewy gefunden wird. Denn nur so kann er hoffentlich bald wieder mit seinen Freunden gemeinsam im Stadion jubeln!
 
 
Zusammen gegen Blutkrebs – Gemeinsam für Lewy
 
Um für den jungen Mann den oder die passende/n Stammzellspender/in finden zu können und ihm damit die Chance auf ein gesundes Leben geben zu können, findet am 
 
Samstag, den 19.03.2022 von 11:00 bis 16:00 Uhr
im Kulturzentrum Backstage
Reitknechtstr. 6
80639 München
 
eine Typisierungsaktion statt.
 
Jede/r Gesunde zwischen 17 und 45 Jahren ist aufgerufen, sich als potenzielle/r Stammzellspender/in registrieren zu lassen, um vielleicht für Lewy oder für einen anderen Patienten irgendwo auf der Welt DER Lebensretter oder DIE Lebensretterin zu werden. Die Typisierung erfolgt über die Entnahme einer geringen Menge Blutes. Aus den paar Tropfen Blut werden die Gewebemerkmale des Spenders bestimmt, die dann im weltweiten Spenderregister allen Patienten zur Verfügung stehen. Ein kleiner Piks und fünf Minuten Zeit können für einen an Leukämie erkrankten Menschen das ganze Leben bedeuten.
 
Herbert Hainer, der Präsident des FC Bayern München, hat die Schirmherrschaft für die Aktion übernommen und hofft, dass sich viele Personen typisieren lassen.
 
Für die gesamte Veranstaltung gibt es ein strenges Hygienekonzept und es gilt die 3G-Regel (vorbehaltlich einer Änderung durch die Bayerische Staatsregierung). Ein Antigen-Schnelltest kann direkt vor Ort und kostenlos durchgeführt werden.
 
pastedGraphic.png
 
Auch von zu Hause aus kann Leukämiepatienten geholfen werden: Geld spenden und Registrierung mit dem Lebensretterset
 
Das Lebensretterset der Stiftung AKB für die Typisierung von zu Hause
 
Wer keine Zeit hat, zur Typisierungsaktion zu kommen, kann sich trotzdem ganz einfach als Stammzellspender registrieren. Das Lebenretterset kann online unter www.akb.de nach Hause bestellt werden. Es enthält alles, was für die Typisierung notwendig ist. Die Registrierung kann ganz einfach zu Hause durchgeführt werden und die Probe wird portofrei an die Stiftung AKB zurückgesandt.
 
Die Stiftung AKB ist immer auf Spenden angewiesen, um ihre lebenswichtige Arbeit durchführen zu können. Da die Registrierungskosten von 35 Euro pro neuem freiwilligen Stammzellspender weder von staatlicher noch von Seiten der Gesundheitskassen übernommen werden, müssen sie vollständig mit Geldspenden finanziert werden. Jeder Spendenbetrag ist dabei eine große Hilfe:
Spendenkonto der Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern:

Kreissparkasse München-Starnberg-Ebersberg
IBAN: DE67 7025 0150 0022 3946 88
BIC: BYLADEM1KMS
Verwendungszweck: Fanclub Nr. 12
  
________________________________________________________________________________
 
Allgemeine Informationen
 
Leukämie 
Die heimtückische Krankheit Leukämie, auch Blutkrebs genannt, ist die häufigste Krebsart bei Kindern und Jugendlichen. Täglich erhalten rund 30 Menschen in Deutschland diese niederschmetternde Diagnose. Für viele von ihnen ist eine Stammzelltransplantation die einzige Möglichkeit, geheilt zu werden. 
 
Stammzellen retten Leben
Wenn rechtzeitig ein passender Stammzellspender gefunden wird, ist Leukämie heilbar. Für Leukämiepatienten weltweit erhöht jeder neu Registrierte die Chance, wieder ganz gesund zu werden. Typisieren lassen kann sich jeder zwischen 17 und 45 Jahren, der gesund und in guter körperlicher Verfassung ist. Dabei sind nur wenige Tropfen Blut oder ein Wangenabstrich und ein paar Minuten Zeit notwendig.
 
Eine Stammzell- oder Knochenmarkspende hat nichts mit dem Rückenmark zu tun 
Stammzellspenden finden heute meist ambulant über die Armvene statt. Nur in 20 Prozent der Fälle wählen die Transplanteure eine Knochenmarkentnahme aus dem Beckenkamm. Eine Stammzellspende findet immer mit persönlicher Betreuung und einer umfassenden Aufklärung und Beratung durch die Ärzte und das Ambulanzteam der Stiftung AKB in Gauting oder in München beim Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes statt.
 
Auch Geldspenden können Leben retten
Jede Typisierung eines neuen, potenziellen Stammzellspenders kostet 35 Euro. Die Stiftung AKB muss für alle Typisierungskosten selbst aufkommen, denn sie werden weder von staatlicher Seite, noch von den Krankenkassen übernommen.   
Wenn Sie die Stiftung AKB dabei finanziell unterstützen möchten, können Sie das unter folgender Bankverbindung tun: 
 
Spendenkonto der Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern:
Kreissparkasse München-Starnberg-Ebersberg
IBAN: DE67 7025 0150 0022 3946 88
BIC: BYLADEM1KMS
Verwendungszweck: Fanclub Nr. 12
 
Über die AKB:
Insgesamt betreut die Stiftung AKB heute fast 330.000 Stammzellspender vornehmlich aus Bayern. Bislang wurden schon weit über 5.500 Stammzellspenden vermittelt, täglich kommen drei bis vier neue dazu. Hauptaufgaben der Stiftung und ihrer hundertprozentigen Tochter, der Bayerischen Stammzellbank gGmbH, sind Ausbau und Verwaltung der Spenderdatei, die Vermittlung von Stammzellspendern sowie die Durchführung von Stammzell- und Knochenmarkentnahmen. Zur Finanzierung der Registrierung neuer Stammzellspender, die die aufwendige molekulargenetische Analyse der Gewebemerkmale umfasst, ist die Stiftung AKB auf Geldspenden angewiesen.
 
Mehr Informationen unter www.akb.de und www.bayern-gegen-leukaemie.de
 
Fotos und Videos zum Thema Stammzellspende haben wir hier für Sie: http://akb.de/presse-2-2
 
Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern
Dr. Cornelia Kellermann
Aktionsplanung/Koordination
Tel.: 089 / 89 32 66 – 123
 
5 1 vote
Article Rating
Khoa
Als Münchner muss man immer up-to-date sein wenn in so einer schönen Stadt wie München was Aufregendes passiert. Hier halte ich euch in Artikeln stets auf dem Laufenden!
RELATED ARTICLES
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Werbung
- Advertisment -

(* Die Sete ist im Partner des Amazon Affiliate Partnerprogramms. Als Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen)

Most Popular

Local SEO Service für Münchner B2C Unternehmen

Du hast ein B2C Geschäft mit Laufkundschaft? Mit München Sehen verschaffe ich Dir mehr qualifizierten Traffic, Leads, Aufmerksamkeit und Brand Awareness.