an der Isar

Sommer in München : 10 Must-Do’s

Solange das Wetter schön ist und die Sonne einen anlächelt, sollte man die freie Zeit draußen sinnvoll nutzen. Denn wenn der Herbst kommt und die kalten und dunklen Tage ins Land einbrechen (und das hält leider in der Regel länger an), sind die Aktivitäten draußen stärker eingeschränkt! Für die Meisten von uns ist schönes Wetter von blauem Himmel, Sonnenstrahlen und warmen Temperaturen geprägt –perfektes Wetter also, um draußen verschiedenste Aktivitäten zu betreiben! Was man im Sommer aber generell auf alle Fälle machen sollte, habe ich hier in meiner Must-Do Liste gesammelt und hoffe, dass sie auch im Einklang mit euren Interessen stehen.

Perfekt für die heißen Sommertage und auf der Must-Do Liste unbedingt zu erwähnen: 1-2 Kugeln Eis und die Seele baumeln lassen. Neben verrückten Bier- und Weißwurstsorten beim Verrückten Eismacher gibt es auch leckere hausgemachte Eissorten, die mit sehr viel Liebe hergestellt wurden. Eine der besten und beliebtesten Eisdielen in München ist das Ballabeni in der Theresienstraße! Ist auch meine persönliche Empfehlung!

  • Rein ins Wasser

baden gehen

Sommer und ihr bleibt trocken? Nix da! Rein ins Wasser und sich abkühlen. München hat schöne Freibäder, Schwimmhallen, schöne Uferbereich der Isar und Bäder sowie Wellnessoasen an! Die Preissteigerung für den Eintritt in Bädern und Saunen ist leider etwas gestiegen. Doch das sollte euch nicht abhalten, dort mal einen Besuch abzustatten.

 

  • Draußen auf der Terasse essen und trinken gehen

Dinner

Egal wie die Temperaturen draußen ausfallen – Appetit auf Köstlichkeiten und ein leckerer Drink gehören auch bei warmen Temperaturen einfach dazu. Sucht euch hier in München nicht irgendeine Terasse aus, sondern wählt die Location bewusst aus, bei der das Angebot stimmt und die Aussicht unter Umständen klasse ist.

  • Draußen Sport machen

Radfahren, schwimmen gehen, Yoga, Tanzen oder Joggen – die Möglichkeiten sind grenzenlos! Beachvolleyball, Badminton oder ähnliche Ballsportarten eignen sich im Park gut. Nutzt auch mal das Freizeitsportprogramm der Stadt München: darunter sind auch unterhaltsame Aktivitäten wie Fitness, Tanzen, Turnen, Gymnastik und viele weitere mehr! Auch die Communities der Freeletics Anhänger steigt stetig, wenn mit Eigengewicht geübt wird!

  • Nachts draußen Parties feiern

Die Nachtruhe in Wohngebieten ist zwar ein Hindernis. Doch Party muss nicht immer zu Hause stattfinden. Draußen am Flaucher kann man beispielsweise herrlich feiern gehen. Outdoor-Lautsprecher anmachen – gute Laune mtbringen und evtl. Grillwürstl brutzeln lassen! Oder ihr geht in Bars, wo man draußen wunderbar feiern kann. Beim Beach 38° kann man nicht nur Beachvolleyball spielen, sondern auch bei Musik auf der Hängematte verweilen!

  • Gesunde Urlaubsbräune

Braungebrannte Haut gilt hierzulande als Schönheitsideal. Und wenn die Sonne lacht und ihre Strahlen abwirft, liegen viele schon draußen in der Sonne und genießen den Tag! Wie lange man sich bräunt ist natürlich jedem selbst überlassen. Dennoch sollte man sich regelmäßig eincremen und eine zu heiße Sonneneinstrahlung wie beispielsweise zur Mittagszeit sollte möglichst vermieden werden. Warum nicht mal Sonnenschirm oder Regenschirm mitnehmen? Auch eine Abkühlung im Schattenbereich wäre nicht schlecht!

  • Smalltalk mit fremden Leuten mal wagen

Ist leider keine Selbstverständlichkeit: man trifft draußen sehr viele Leute kennen! Warum nicht mal einen kleinen Smalltalk mit den Leuten machen? Das kann mit Leuten der älteren Generation sein, mit einem Kind, Zeitgenossen im gleichen Altern oder mit Leuten einer bestimmten Subkultur. Kostet nichts und es müssen nicht gleich neue Freundschaften entstehen. Aber wenn sie dennoch entstehen, kann das einen positiven Nebeneffekt haben.

  • Handy ausschalten

Wer keine Pflichttermine hat oder sich nicht verabredet hat, kann hin und wieder mal das Handy abschalten! Internet braucht man draußen wohl selten und die klassische Art, sich mit Freunden mal zu treffen erfordert kein Handy. Das hat in früheren Generationen sich bewährt und dürfte heute eigentlich kein Problem sein!

  • Flirten

Traut man den Statistiken, ist bei rund 800000 Haushalten knapp die Hälfte als Single-Haushalte gemeldet. Wie es in den Wohnungen dann tatsächlich aussieht und ob doch mehr als eine Person zwischendurch mal Unterschlupf findet, ist natürlich eine andere Sache! Aber um es auf den Punkt zu bringen: hier leben sehr, sehr viele Singles. Flirten ist also angesagt! Wenn ihr also unterwegs seid, ruhig mal nach links oder rechts schauen. Die eine oder andere Person, die euch gefällt, könnte Single sein und wartet darauf, angesprochen zu werden!

  • Was Verrücktes anstellen

München am Nachmittag

Leider ist das situationsabhängig: doch zum Leben gehören auch Erinnerungen an bestimmte Ereignisse mit Freunden! Das kann eine peinliche Situation sein, Situationskomik, eine Aktivität über die Hemmschwelle hinaus oder eine gemeinsame Handlung, an die man sich noch in vielen Jahren erinnert. Auch wenn Verpflichtungen uns tagtäglich rufen: ein routinemäßiges Leben nach Schema F, immer der Perfektion und der Pflichterfüllung hinterher macht auf Dauer keinen glücklich! Also raus aus der Monotonie und mit den liebsten Mitmenschen das Leben genießen. Der Sommer bietet die Möglichkeit, an fast jedem x-beliebigen Ort die Lebensfreude auszuleben!

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*