Max Beef Noodles – handgemachte chinesische Nudeln

Geschenkideen

(Werbung)
Max Beef Noodles

Die chinesische Küche gehört zu den vielfältigsten und facettenreichsten überhaupt. Es gibt nicht nur Dim Sum oder zubereite Gerichte aus der Wok-Pfannen, sondern auch faszinierende Nudelgerichte. Natürlich haben andere asiatische Länder wie Vietnam, Japan oder Südkorea auch bemerkenswerte Nudelgerichte. Aber China hatte eine breite Variation an Suppengerichten, die man wahrscheinlich zu Lebzeiten nicht alle genießen. Von daher ist es mal interessant zu sehen, was die chinesische Nudelsuppenküche in München so hergibt und deswegen nehme ich mir vereinzelt einige Imbissläden und Restaurants mal vor und verrate euch, wie das Essen dort meiner Meinung schmeckt und ob sich der Besuch lohnt. In diesem Artikel widme ich mich der Nudelsuppenküche bei Max Beef Noodles am Sendlinger Tor.

Was bietet Max Beef Noodles an?

Max Beef Noodles bietet eine feine Auswahl an Nudelsuppen an. Das Bemerkenswerte an den Gerichten ist die Tatsache, dass der Meisterkoch hinter der Küche die Nudeln schon nach der Bestellung handgemacht kreiert und frisch in die Schale legt. Das sind jetzt keine Nudeln, die man aus dem Supermarkt in den Kochtopf schmeißt. Vielmehr hat der Küchenmeister den Teig vor sich, knetet es ordentlich durch, zieht es in die Länge und bereitet sie so zu, dass sie für Gaumenfreuden sorgen. Das ist schon eine herausragende Leistung und die Gäste können dem Koch bei der Zubereitung gern auch zuschauen. Vielleicht wird der eine oder andere durch die Kochkunst inspiriert.

Wie schmeckt das Essen?

Positiv hervorzuheben ist die Tatsache, dass man bei der Auswahl der Speisen nicht überfordert wird. Die Speisekarte auf dem Tisch listet eine überschaubare Anzahl an Nudelgerichten mit Bildern auf. Die Nudelgerichtet kosten 12 Euro, kältere Nudelgerichte um die 10 Euro. Schön markiert sind auch die Spiesen, wo es mal vom Schärfegrad ein wenig intensiver zur Sache geht. Da wandert mein Blick als Spicy Food Fan natürlich auf. Wer sich vorab schon informieren will, kann sich die Speisekarte hier unter https://www.max-noodles.de/de/speisekarte.html mal genauer unter die Lupe nehmen.

Meine Wahl fiel schnell auf das Mala Gericht mit Rindfleisch. Die Wartezeit war zu meiner Überraschung schon recht kurz. Der Blick wandert schnell auf die Nudeln. Sie haben genau die Konsistenz und die Dicke, die man vielleicht von Instantnudeln vielleicht kennt. Sie sind auch nicht zu verklebt oder zu roh, sondern passend zubereitet. Die Zutatenmenge an sich ist wohldurchdacht und angemessen von der Menge. Die scharfe Würze wurde als Kleck an der einen Seite eingetaucht und wartet vom Gast nur darauf, schön verteilt zu werden.

Geschmackstechnisch kann ich nur den Daumen heben. Sehr lecker, schön gewürzt, nicht allzu scharf gewürzt und die Suppe hat einen unverwechselbaren Geschmack. Die Flüssigkeit ist wohltuend und gut gelungen.

Warum Max Beef Noodles besuchen?

Wer Wert auf authentische Küche legt, ist hier genau richtig. Der Kochmeister versteht sein Handwerk und bereitet die Speisen richtig lecker zu. Auch großes Lob an die Servicekräfte, die sehr freundlich und zuvorkommen waren. Ich komme bestimmt wieder.

(*Werbung)
Über Khoa 362 Artikel
Als Münchner muss man immer up-to-date sein wenn in so einer schönen Stadt wie München was Aufregendes passiert. Hier halte ich euch in Artikeln stets auf dem Laufenden!

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei