Bubble Tea in München trinken – Top Empfehlungen

Geschenkideen

(Werbung)
Bubble Tea bei Q Tea in München

Bubble Tea erfreute sich vor einem Jahrzehnt großer Beliebtheit und so alt ist der Artikel von 2012 auch. Nachdem das Kultgetränk ein wenig in Vergessenheit geraten ist, wird es Zeit, das Kultgetränk ins Bewusstsein wiederzubeleben und die besten Empfehlungen in München aufzuzeigen. Das aus Taiwan ursprünglich stammende Getränk ist mir seit meiner Reise nach Vietnam und Thailand  noch in bester Erinnerung geblieben und ich hatte natürlich meinen Spaß daran gehabt, die kleinen klibbrigen Kügelchen mit dem dicken Strohhalm aufzusaugen, was mir natürlich nicht immer gelang, da ich den leckeren Sirupsaft schon vorher ordentlich ausgetrunken habe und neben den dicken Eisteilen im kalten Getränk die weichen Gelee Teile  gesucht habe.

Bubble Tea in München

Hier sammle ich im Laufe der Zeit alle Empfehlungen mit Infos, die ich euch zur Verfügung stelle. Den einen oder anderen Laden werde ich ebenfalls mal selbst austesten und mir ein Bild von der Lage machen. Wenn ihr noch weitere Empfehlungen habt, immer her damit.

In München gibt es eine große Auswahl an Bubble Tea Läden. Hier sind die besten Empfehlungen im Überblick mit Angabe der jeweiligen Adressen:

  • Q-Tea, Augustenstraße 52 (U-Bahn Theresienstraße)
  • Bubble Tea Laden, Bayerstr. 7a (zwischen Stachus & Hauptbahnhof)
  • Nai Cha, Sonnenstraße 4a (Karlsplatz Stachus)
  • Tea Time, Türkenstr. 69 (U-Bahn Universität)
  • Comebuy, Bahnhofsplatz 1, Eingang Rewe
  • Loop Tea, Rindermarkt 6 (Marienplatz, Nähe Viktualienmarkt)
  • Ding Tea, Rindermarkt 16
  • Teepause, Rosental 5 (Marienplatz, Nähe Viktualienmarkt)
  • Baso Tea, Rosenheimerstr. 30 (zwischen S-Bahn Rosenheimer Platz & Ludwigsbrücke)
  • Queen Bubble Tea, Schillerstr. 16 (Nähe Stachus)
  • Vylie Tea, Plinganserstr. 37 (U-Bahn Harras)

QTEA

Augustenstraße 52
80333 München

https://www.instagram.com/qtea_munich/

QTea Bubble Tea

Das QTEA bietet kunterbunte und besonders leckere Teesorten. Angeboten werden die Getränke mit und ohne Toppings. Darunter sind auch optisch sehenswerte Teegetränke, die mit beispielsweise mit Melonenstücken geschmückt sind oder Match Latte. Wirklich klasse finde ich die fruchtigen Boba Toppings mit Geschmackssorten wie Mango als Topping. QTea bietet dementsprechend mehr an als nur das klassische Bubble Tea Getränk. Die Preise bewegen sich um die 4-5 Euro. Zwar ist der Laden ein wenig klein (ca. 6 Sitzplätze). Aber dafür hat er seinen besonderen Charme.

Unbedingt mal vorbeischauen.

Bubble Tea in der Bayerstraße

Bayerstr. 7a
80335 München
Homepage

Bubble Tea Sorten

Eine Neuentdeckung in der Bayerstraße mit ganz tollen Angeboten und leckeren Boba Toppings. Auch interessant: die Sorten sind frei von tierischen Proteinen.Die Getränke sind vegan und das schmeckt man auch aus den Getränken heraus. Ihr könnt hier entscheiden, ob ihr euren Bubble Tea besonders fruchtig mögt, mit Milch versetzt oder auf Teesorten setzt. 

Interessanter Laden, den man mal besuchen kann. Der Laden befindet sich hier.

Nai Cha 

Sonnenstraße 4
80331 München

https://bubbleteamuenchen.business.site/

Bubble Tea im Nai Cha

Im ehemaligen China Express, der sich nun Anzi Kitchen nennt, kann man beim Stand am Eingang die Getränke bestellen. An der Bar kann man zwischen den  Sorten seinen Favoriten auswählen. Nach einer mehrjährigen Pause feiern die Teesorten wieder ihr Comeback. Das wurde auch langsam Zeit. Das China Express gehört für mich persönlich zu meinen Lieblings Vietnamesen.

Loop Tea

Rindermarkt 6
80331 München

https://looptea.de/

Loop Tea Bubble Tea

Loop Tea liegt sehr zentral nur einige Gehminuten vom Marienplatz entfernt und lockt Besucher mit einer sehr sehenswerten Innendesign Deko aus Manga und Anime Figuren und einer schönen Auswahl An Bubble Teas. Die Besonderheiten liegen in der Komposition der Zutaten. So werden gern Obststücke wie Ananas, Erdbeeren oder Mango auch gern für die fruchtigen Sorte hergenommen. Auch die Ice Smoothie Cream Serien Sorten sowie der Original Vietnamese Lime Juice können sich sehen lassen. Rund 6 Euro wird hier in der Regel für ein Bubble Tea mit den passenden Toppings fällig. Die Preise gehen bei der Qualität aber vollkommen in Ordnung.

Teepause

Rosental 5
80331 München

Teestube Bubble Tea

Teepause liegt auch sehr zentral und bietet kreative Variationen an Bubble Teas an, die etwas anders schmecken, als man es von anderen Bubble Tea Läden gewohnt ist.   Das Teegetränk mit Tapioka Perlen ist nicht mit Eis gemischt und ist vom Geschmack her weniger süßlich. Die Wartezeiten sind etwas länger. Darauf müsst ihr euch einstellen. Aber jedes Getränk wird mit Liebe zubereitet. Bei diesem Getränk wurde kein Sirup hinzugefügt.

Bubble Tea im Asia Imbiss

Fraunhoferstraße 35
80469 München

Bubble Tea im Asia

Das Asia ist kein Bubble Tea Laden, sondern eine vietnamesische Gastronomie mit vielen leckeren Gerichten wie Pho Bo, Bun Bo Hue und einer Vielzahl an Reissorten. Sowohl auf der Terrasse als auch drinnen kann man die leckeren Bubble Tea Sorten mit Tapioka Perlen zum Gericht dazu bestellen. Wer hier vietnamesisch essen geht, sollte auch mal die Bubble Tea Getränke ausprobieren. In einem Glas mit dicken Eisbrocken sammeln sich die Tapioka Balls. Das ist mal eine Empfehlung für das erwachsene Publikum.

Tea Time

Türkenstr. 69
Maxvorstadt

https://www.facebook.com/teatimemunich/

Das Tea Time hat 2019 neu eröffnet und hat leckere Teesorten, Toppings und eine kunterbunde Auswahl an Angeboten.

Banh Mi Minh

Bahnhofplatz 7 (Stachus Untergeschoss)
80335 München
Telefonnummer 089 6935412

Der Imbisstand befindet sich im Karstadt Kaufhaus im Stachus Untergeschoss. Neben leckeren Banh Mi Sandwiches werden hier auch leckere Bubble Tea Sorten ab 4 Euro angeboten. Es gibt klassische Milk Teas (z.B. der Classic Milk Tea in Kombination von schwarzem Tee und Milch), Coconut Sorten ohne Tee, Japanese Matcha oder die verschiedenen Fruit Teas (Maracuja, Litchis, Pfirsich, Mango, Ananas, Erdbeeren) mit den Tapioca Pearls oder Fruit Pearls nach Wahl.

Was versteht man unter Bubble Tea?

Als Bubble Tea bezeichnet man taiwanesisches Getränk auf der Basis von grünem oder schwarzem Tee, das zusätzlich mit Milch, Sirup und den weichen Kügelchen, die in der Regel aus Tapiokastärke und flüssiger Füllung bestehen. Mitte der 80er Jahre wurde das Getränk in Taiwan im Straßenverkauf angeboten. Mit zunehmender Beliebtheit wurde das Getränk anschließend im Rest von Asien sowie in den USA angeboten. Es brauchte fast ein Vierteljahrhundert, bis Bubble Tea hierzulande auch angeboten wurde. Wie Bubble Tea gemacht wird, erfahrt Ihr hier im Channel von Peaceful Cuisine:  

Wieviel kostet Bubble Tea?

Die Preise unterscheiden sich je nach Geschäft und Füllmenge. Zwischen 4-5 Euro werden im Schnitt für die Bubble Tea Sorten verlangt.  Zu den typischen Füllmengen gehören 500ml oder 700ml.

Was ist in Bubble Tea drin?

Die Grundbasis stellen Teesorten wie Schwarztee oder Grüner Tee dar. Je nach bestellter Sorte können dabei Tee mit Milch oder Fruchtsirup gemischt werden. Typisch für Bubble Tea, das auch als Milktea bezeichnet wird, sind die Tapioka Perlen. Tapioka wird aus der getrockneten Maniokwurzel hergestellt und werden für gewöhnlich vor der Zubereitung aufgekocht, um ihre geleeartige Konsistenz zu erhalten.

Bubble Tea gelten als Kalorienbomben. Die tatsächliche Kalorienzahl ist allerdings abhängig von der Zusammensetzung der Zutaten. Für den Konsum müsste man mit ca. 300 Kalorien oder mehr rechnen.

Tee mit Kügelchen – ein besonderes Erlebnis

Die Variation der unterschiedlichen Geschmacksrichtungen sowie die kleinen, gleich groß zubereiteten Kügelchen sind wahrscheinlich der Grund für die recht hohe Beliebtheit dieses hippigen Kultgetränks sein. Ich muss ehrlich zugestehen, dass das Experimentieren mit den Tapioka Balls und den Popping Balls auch Spaß macht und die Neugier auf das Resultat immens groß ist. Die Variation ist ähnlich vergleichbar mit einer Waffel mit mehreren Eiskugeln, wo die Qual der Wahl natürlich groß ist und man sich bei der Warteschlange nicht selten überlegen muss, welche von den zig angebotenen Sorten man eigentlich nehmen will. Das Aufsaugen der Kügelchen und die anschließende Intensität der Inhaltsstoffe sind auf jeden Fall der Kauf wert.

Ist Bubble Tea ungesund?

Es gab nach dem großen Bubble Tea Boom in Deutschland Warnung vor krebserregebenden Stoffen. Allerdings waren die wissenschaftlichen Befunde mehr als zweifelhaft und Berichte über Krankheitserscheinungen nach dem Konsum von Bubble Tea sind so häufig wie chronische Beschwerden nach dem Verzehr von Schweinehaxen  oder Sauerkraut. Aber da kann sich jeder selbst ein Bild davon machen, wenn er es selbst konsumiert. Spätere unabhängige Untersuchungen haben ergeben, dass Bubble Tea frei von Giftstoffen war. Natürlich kann man in Drinks immer gern was hinzumischen, was nicht ganz den Gesundheitsnormen entspricht. Aber es gibt weitaus schlimmere Gesundheitsfälle in der Gastronomie, die für Schlagzeilen sorgten und da ist kein Lebensmittel ausgeschlossen. Ich werde von heute auf morgen auch nicht automatisch auf Bananen verzichten, wenn die Plantagen mit Pestiziden vergiftet sind.
(*Werbung)
5 2 votes
Article Rating
Über Khoa 367 Artikel
Als Münchner muss man immer up-to-date sein wenn in so einer schönen Stadt wie München was Aufregendes passiert. Hier halte ich euch in Artikeln stets auf dem Laufenden!
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments