Studieren in München – Vom Ersti bis zum Absolventen

Geschenkideen

(Werbung)
Studieren in München

München ist eine tolle Stadt, auch zum Studieren. Die Münchener wissen einfach, wie man es sich gut gehen lässt. Ob auf der Wiesn mit einer Maß in der Hand, in der Sonne im Englischen Garten oder in einem hippen Café im Glockenbachviertel, es wird auf jeden Fall nie langweilig. Doch die bayrische Landeshauptstadt hat natürlich auch ihre Schattenseiten, denn in München ist das Leben ziemlich teuer, was vor allem den Studenten Probleme machen kann. Und neben allem, was München so zu bieten hat, darf das Studium selbstverständlich nicht vernachlässigt werden.

Das Studium in München

Die Auswahl der Hochschulen und Unis in München ist sehr vielfältig. Neben den großen wie der renommierten Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) oder der Technischen Universität (TU) gibt auch kleinere Hochschulen wie die Hochschule für Fernsehen und Film oder die Akademie der Bildenden Künste. Doch egal, für welche Institution sich am Ende entschieden wird, studiert wird überall. Und das soll im wahrsten Sinne des Wortes gelernt sein. Zu den regelmäßigen Besuchen von Vorlesungen und Seminaren kommen Hausarbeiten, Präsentationen und die Prüfungsvorbereitung. Manche Studenten müssen außerdem nebenher noch arbeiten, um sich etwas dazuzuverdienen. Wer wissen will, wie viel Studenten überhaupt verdienen dürfen, ohne Probleme mit der Steuer oder mit Bafög zu kriegen, erfährt hier mehr.

Studium, Job und Privatleben unter einen Hut zu bekommen, ist also gar nicht so leicht. Mit ein paar einfachen Tipps könnt ihr den Alltag aber locker bewältigen.

  • Studium immer ernst nehmen und sich selbst Ziele setzen
  • Planung und Struktur sind das A und O, um nicht den Kopf zu verlieren
  • Eigenes Zeitmanagement mit verschiedenen Methoden optimieren
  • Individuell passendes Umfeld und Rahmenbedingungen schaffen
  • Selbstmotivation hochhalten und positive Einstellung zum Studium beibehalten

Studien-Probleme lassen sich lösen

Trotz aller Anstrengung kann im Studium mal etwas schieflaufen. Wenn Probleme mit dem Lernstoff auftauchen oder die emotionale Belastung immer weiter steigt, dann hat das nicht sofort die Exmatrikulation zur Folge. Meistens hilft es schon, sich mit Kommilitonen über die Situation zu unterhalten. Wenn der Studienstoff schwer ist, gibt es bestimmt nicht nur einen Studenten, der daran hadert. Und wenn andere das Thema besser verstehen, kann immer eine Lerngruppe gebildet werden, von der alle profitieren.

Professionelle emotionale Unterstützung gibt es ebenfalls: Bei psychischen Problemen können sich Studierende direkt an Beratungsstellen ihrer Uni oder Hochschule wenden und das Studentenwerk München bietet unter anderem psychologische Hilfe an.

Und wenn doch mal alles schiefläuft und ein Student durch eine Prüfung rasselt, geht die Welt nicht gleich unter. In der Regel bieten die Hochschulen Zweit- oder sogar Drittversuche an und es ist keine Schande, diese mal auszunutzen.

Im Falle einer mehrfach nicht bestandenen Klausur gibt es immer noch eine letzte Möglichkeit: die Prüfungsanfechtung. Mit diesem juristischen Schritt geht der Student gegen Verfahrens- oder Bewertungsfehler vor, was wiederum zu einer Notenverbesserung führen soll. Während Verfahrensfehler wie Nichteinhaltung der Zeit oder Prüfungsunfähigkeit durch Krankheit zum Prüfungszeitpunkt festgestellt werden müssen, können Bewertungsfehler im Nachhinein überprüft werden. Wer sich nach reichlicher Überlegung für eine Prüfungsanfechtung entscheidet, sollte sich zuerst rechtlichen Beistand suchen, denn der weiß genau, wie die weitere Vorgehensweise ist und wie hoch die Chancen auf Erfolg stehen.

Das Studentenleben in München genießen

Natürlich müssen Studierende in München auch von der wunderbaren Stadt profitieren und sie in vollen Zügen genießen. Auspowern beim Zentralen Hochschulsport, Sonne tanken an der Isar oder Bummeln und Kaffee trinken in der Innenstadt, alleine oder mit ein paar Freunden im Gepäck gibt es immer etwas zu erleben. Besonders bei strahlendem Sonnenschein sind die Freizeitmöglichkeiten unendlich. Wer da am Abend noch Energie übrig hat, wird vom studentischen Nachtleben in München nicht enttäuscht. Egal, ob wilde Ersti-Party oder gemütliche Studentenkneipe, in Uninähe in Schwabing findet jeder Student, was sein Herz begehrt. Doch Vorsicht, ein Abend in der bayrischen Landeshauptstadt kann ganz schön ins Geld gehen. In den typischen Studentenlokalitäten sind die Preise aber meistens voll in Ordnung. Von den verschiedenen Studienrichtungen bis hin zu Party und Kultur, München hat tatsächlich für jeden etwas zu bieten und ist deshalb auch eine tolle Stadt zum Studieren.

0 0 vote
Article Rating
Über Khoa 361 Artikel
Als Münchner muss man immer up-to-date sein wenn in so einer schönen Stadt wie München was Aufregendes passiert. Hier halte ich euch in Artikeln stets auf dem Laufenden!
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments