StartSport & FreizeitFitness First München am Marienplatz – Erfahrungsbericht

Fitness First München am Marienplatz – Erfahrungsbericht

Ich war jahrelang Mitglied beim McFit gewesen. Doch im Laufe der Zeit merkte ich immer mehr, dass das Studio zwar von der Ausstattung her top ist. Doch die zunehmend schwierigere Erreichbarkeit durch die Baustellen, die Fülle an Leuten zur Rush Hour waren einige der Gründe, mal einem anderen Fitnessstudio die Chance zu geben. Wichtig war mir, dass es nicht zu überfüllt war, die Ausstattung modern ist und man einen klaren Mehrwert gegenüber den alten Studios hatte. Das Fitness First am Marienplatz in München bot schon mal eine sehr gute Lage mit Aussicht auf die Stadt an.

Ob das Studio trainingstechnisch und von der Ausstattung her auch zu mir passt, erfahrt ihr hier im persönlichen Erfahrungsbericht. Vorab schon mal verraten: Das Studio im Herzen der Stadt ist genau nach meinem Geschmack.

Fitness First München Marienplatz Aussicht

Über Fitness First

Fitness First ist in Deutschland keine unbekannte Kette. Mit über 1,4 Millionen Mitgliedern weltweit gehört die 1992 gegründete Fitnesskette zu den größten rund um den Globus. Jedes Studio ist individuell ausgestattet und dementsprechend können Mitglieder an jedem Studio andere Trainingsausstattungen sehen. So enthält das Fitness Fist Studio in Haidhausen Schwimmbahnen mit Liegesesseln und das andere Studio in Schwabing ist vielmehr mit einer sehenswerten Freestyle Area ausgestattet. Jedes Studio ist anders.

Das Besondere an Fitness Fist: Man erhält vielfältige Kurse mit Coaches, individuelle Betreuungen, Personal Training, Wellnessbereiche und vieles mehr, was in günstigeren Studios in dieser Form nicht zu sehen ist. Die Clubs können unterschiedliche Clubkategorien haben und dementsprechend wirkt sich das auf die Preise aus. Fitness First am Marienplatz gehört zu Clubkategorie 1 und ist am teuersten.

Preise Fitness First am Marienplatz

Das Fitness First am Marienplatz ist bei monatlicher Kündigungsfrist preislich bei 29 Euro pro Woche. Bei längeren Zeiträumen von 12 oder 24 Monaten können sich die Preisen pro Woche deutlich verringern. Die tatsächlichen Preisen können sich saisonal ändern. Am besten Ihr erkundigt euch bei eurem Wunschstudio nach den tatsächlichen Preisen und Rabatten.

Rabatte gibt’s für Studenten, Schüler und Azubis sowie bei Optionen wie Firmen Fitness Angeboten und bei der Daytime-Option (Training bis 14 Uhr).

Ausstattung im Studio

Das Fitnessstudio liegt gegenüber der Fastfood Kette Five Guys in der Seitenstraße und mit dem Lift kommt man in den 5.Stock, der zum Eingang führt. Die Trainingsbereiche verteilen sich auf zwei Etagen. Im 5.Obergeschoss ist ein größerer Cardiobereich mit Laufbändern, Hometrainer, Crosstrainer und Bikes. Auf der anderen Seite ist eine Freestyle Area, wo die Mitglieder auf Sportmatten sowie an Battle Ropes, typischen Crosstraining Geräten wie Kettle Bells, Gummihanteln, Sling Rope, Weichbodenmatten ihr Training durchführen.

Im oberen Bereich findet Ihr zum einen den Krafttrainingsbereich mit typischen Trainingsgeräten, Hantelbanken, Hantelbereich und einer Terrasse mit Blick auf die Innenstadt und die Frauenkirche. Die Ausstattung ist modern. Fitness First setzt auf die bekannte Marke Life Fitness mit modernen Geräten, was sich auch beim Training bemerkbar macht. Neben dem Krafttrainingraum befindet sich der Clubraum, in dem regelmäßig Kursprogramme stattfinden. Dieser Raum nimmt flächenmäßig auch den größten Anteil der Fläche ein und ist ebenfalls ausgestattet mit passenden Trainingsgeräten.

Im Studio kann man sich Handtücher problemlos ausleihen und für die kleine Verpflegung gibt’s Obstkörbe mit Äpfeln und Bananen. Es gibt einen Solarium Raum und die Liegesesseln auf der Terrasse können an warmen Tagen zum Chillen genutzt werden.

Persönlicher Eindruck

Einige Bereiche sind von der Anzahl der Trainingsgeräte deutlich kleiner. Der Hantelbereich ist überschaubar und ist im Studio mit einigen wenigen Hantelbanken ausgestattet. Dafür ist der Clubraum viel größer. Für Freestyle Trainingssessions kann man diesen Raum zusätzlich nutzen und er ist auch schön durch das Licht von draußen hell beleuchtet und kein isolierter Raum mit künstlicher Beleuchtung. Und hier liegt auch das große Plus des Fitnessstudios. Es gibt größere Außenbereiche zum Relaxen, was für die wärmeren Tage hervorragend geeignet ist.

Und auch die Qualität der Trainingsgeräte kann sich sehen lassen. Die Cardiogeräte sind mit Displaybildschirmen ausgestattet. Hier könnt ihr bestimmte Kanäle wie YouTube mit euren Lieblingsvideos ansehen oder über Kopfhörer genießen. Obwohl das Studio von der Ausstattung her kleiner ist als deutlich günstigere Studios, hat man hier doch das Gefühl, dass es nicht zu stark überlaufen ist und man als Mitglied in Ruhe trainieren kann. Klein, aber fein und mit passenden, hochwertigen Geräten geschmückt!

5 1 vote
Article Rating
Khoa
Als Münchner muss man immer up-to-date sein wenn in so einer schönen Stadt wie München was Aufregendes passiert. Hier halte ich euch in Artikeln stets auf dem Laufenden!
RELATED ARTICLES
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Werbung
- Advertisment -

(* Die Sete ist im Partner des Amazon Affiliate Partnerprogramms. Als Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen)

Most Popular

Local SEO Service für Münchner B2C Unternehmen

Du hast ein B2C Geschäft mit Laufkundschaft? Mit München Sehen verschaffe ich Dir mehr qualifizierten Traffic, Leads, Aufmerksamkeit und Brand Awareness.