Günstig beim Asiaten essen – Empfehlungen

koreanisch essen

Lecker essen muss nicht teuer sein

Egal ob Koreaner, Vietnamese, Chinese, Japaner, Thai oder Phillipiner- die Auswahl der Asiaten ist in München sehr groß und nicht immer behält man der Überblick, welche asiatisches Imbissstube nicht nur lecker, sondern auch besonders preiswert ist. Da ich als Vietnamese schon alle wichtigen Hotspots rund um die asiatische Küche getestet habe, gebe ich einige Empfehlungstipps wo man in München günstig beim Asiaten essen kann.

Der Gang zum Koreaner – ein Fest für die Sinne

Koreanisch essen
Koreanisch essen

Koreanisches Essen lebt von der feinen Würze und seinen hervorragenden Zutaten. Das Kimchi ist von der koreanischen Küche kaum noch mehr wegzudenken und stellt eine auf diverse Formen hergestellte Zubereitungsform von Gemüse dar. Für gewöhnlich werden Chinakohl, Rettich oder Lauch genommen und mit reichlich Chillipulver vermengt. Das Resultat kann sich schmecken lassen. So schmeckt ein koreanisches Schweinebauch Gericht pikant pikant-würzig und enthält einen Schuss angenehmer Schärfe,  die gut verdaulich ist. Es gibt im Hinblick auf die koreanische zwei günstige Imbisstuben in München. Sehr beliebt ist der Laden „Zum Koreaner“ in der Amalienstraße, der nur einige Fußminuten vom Hauptgebäude der Ludwigs-Maximilians Universität entfernt ist. Vom Essen darf natürlich kein Gourmetgericht erwartet werden. Aber nirgendwo in München erhält man beispielsweise ein Schweinebauch Gericht für den günstigen Preis von 5,20 Euro. Die Fleischprodukte werden hierbei in kleine Schreiben geschnitten und mit Kimchi und Reis gemischt. Das ist sehr lecker, ausgewogen und gesund zubereitet! Mein persönlicher Favorit in diesem Laden ist aber Bulgogie  mit fein mariniertem Rindfleisch, das hervorragend zubereitet wurde. Besser geht’s nicht!

Wie wärs mit einem Vietnamesen

Pho Bo
Bandnudelsuppe aus Vietnam

Auch wenn in den Restaurants in München Peking Enten oder Gerichte aus der Wok Pfanne serviert, so bedeutet das nicht zwangsweise, dass Chinesen in den Restaurants arbeiten. Tatsächlich bilden Vietnamesen die überwiegende Mehrheit unter den Gastronomen dar. Doch wo kann man günstig vietnamesisch essen gehen? Ein heißer Tipp wäre der China Express, der in München zweimal aufzufinden ist. Neben dem Restaurant in der Sonnenstraße in der Nähe zum Karlsplatz wurde vor einigen Jahren in der Leopoldstraße in der Nähe zur U-Bahn Station Münchner Freiheit ein weiteres Restaurant eröffnet, das dieselben Gerichte anbietet. Günstige Bandnudelsuppen aus Vietnam wie Pho Bo, Glasnudelsuppen, speziell würzige Suppengerichte wie Hu Tieu oder Bun Bo Hue machen den Reiz der vietnamesischen Küche aus.

Glasnudelsuppe

Neben den Nudelsuppengerichten kann man dort Sushi Packungen, leckere Reisgerichte sich genehmigen oder das All-you-can Menü ausprobieren. Wer übrigens verrückt nach Pho Bo ist (Föö boah ausgesprochen), dem empfehle ich das Pho79, eine vietnamesische Imbissstube in der Theresienstraße. Die freundlichen Damen hinter der Theke verstehen ihr Handwerk und zaubern Leckereien auf den Tisch, die man besser nicht machen kann. Eine kleine Schüssel kostet rund 5,90 Euro, ist aber meiner Meinung nach ausreichend für den Magen.

Günstiger Chinese?

Reis mit Rind

Zu Mittag kann man in vielen Restaurants günstig essen gehen. Wer abends mit Freunden aber auch zu niedrigen Preisen essen gehen will und auf die Qualität nicht verzichten kann, dem kann ich „Der kleine Chinese“ im Tal in der Nähe zum Isartor empfehlen.  Leckere Gerichte gibt es hier ab 5 Euro aufwärts. Den Laden gibt’s mehrmals in München und ist besonders bei Studenten sehr beliebt. Wer günstig beim Asiaten essen will, hat eine breite Auswahl an diversen Locations, deren Besuch sich durchaus lohnt.

Weitere interessante Artikel:

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating / 5. Vote count:

Über Khoa 324 Artikel
Als Münchner muss man immer up-to-date sein wenn in so einer schönen Stadt wie München was Aufregendes passiert. Hier halte ich euch in Artikeln stets auf dem Laufenden!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*