Lovoo Test 2020 – kann man Singles in München kennenlernen?

Geschenkideen

(Werbung)
Lovoo

 Für das Jahr 2020 habe ich mir vorgenommen, im neuen Jahrzehnt mehr zum Thema Dating und Liebe in München zu schreiben und habe aus diesem Grund eine Reihe an Artikelideen überlegt, die euch bestimmt gefallen werden. In diesem Artikel möchte ich im Lovoo Test mal in Erfahrung bringen, was die App alles kann und ob es sich lohnt, dort aktiv zu sein. Dabei gehe ich neutral an die Sache heran und lasse mich von anderen Erfahrungsberichten nicht beeinflussen. Auf diese Weise erfahrt, welche Möglichkeiten es gibt und ob die Suche nach netten Singles in München von Erfolg geprägt ist. Ich habe früher schon sehr aktiv Tinder, Jaumo und ähnliche Apps ausprobiert und dabei die Vorteile und Nachteile kennengelernt. Ob Lovoo das besser macht, finde ich hier heraus.

Allgemeine Infos: Was ist Lovoo überhaupt?

Bei Lovoo handelt es sich um eine Online Dating App, die nach den Informationen im Netz sowie in der App seit 2011 besteht und schon 70 Millionen Mitglieder verzeichnet. Lovoo ist ein soziales Netzwerk, über das Singles sich kennenlernen können. Seit 2017 gehört Lovoo zur The Meet Group, einem bekannten US-amerikanischem Social Networking Dienstleister.

Da schaut man bei diesen Zahlen doch mal genauer hin, was die App für Möglichkeiten bietet.

So wird man bei Lovoo aktiv – Details zu Anmeldung

Wer Facebook nutzt oder einen Google Account besitzt, kann sich mit diesen beiden Optionen problemlos registrieren. Die User werden auch vorab informiert, dass standortbezogene Daten berücksichtigt werden. Im weiteren Schritt sind Username, Geburtsdatum und die Spezifikation des Geschlechts gefragt. Auch das Profilbild sollte hochgeladen werden, wenn die bisherigen Bilder nicht passen. Und damit schließt man auch den Registrierungsvorgang ab.

Ablauf in der App – so kommt man an die Singles

Danach wird man von Lovoo gefragt, ob man Leute in der Umgebung finden will. Und nach dem Klick landet man direkt in der App mit den passenden Kandidaten und muss wie bei Tinder nach links oder rechts wischen. Simpler geht’s nimmer. Technischen Support brauche ich hier auf keinen Fall. Die neuen User werden durch das Aufpoppen der Hinweise darauf aufmerksam gemacht, was man alles machen muss. Für die Bestätigung der E-Mail erhält man zum jetzigen Zeitpunkt 25 Credits. Mann kann Credits kaufen oder sie sich verdienen, in dem man z.B. kostenlos bei Gewinnspielen mitmacht, bei anderen Partnerportalen anmeldet oder andere Portale (z.B. Amazon Prime) kostenlos austestet.

Es sind noch einige Angaben zu machen, z.B. was ich so treiben, wer ich bin und ob ich unter anderem rauche. Aber das ist alles sehr unkompliziert.

Zu den weiteren Funktionen gehört die Video-Stream Funktion, wo man sich live von der Schokoladenseite zeigt sowie die Funktion mit der Umgebung, wo potenzielle Kandidaten in der Nähe gelistet sind und die man direkt kontaktieren kann.

Ich bleibe derweil beim Swipen. Man kann die User direkt kontaktieren, was hier als Icebreaker genannt wird. Will man unendlich viele Icebreaker versenden, müsste kostentechnisch ein Upgrade erfolgen. Auch die Ansichten und das unbegrenzte Swipen erfordert euren individuellen Upgrade. Aber auch ohne mein Profil auf einen kostenpflichtigen Tarif umzustellen, habe ich einen ersten Eindruck von der App erhalten

Meine Meinung zu App

In meinen Augen ist die App auf den ersten Blick simpel und übersichtlich dargestellt. Man kann über die Filter z.B. das Alter einstellen und das Geschlecht aussuchten und auch in den Einstellungen kann man immer wieder die vergebenen Likes in Erinnerung rufen. Die Möglichkeiten bei der kostenlosen Nutzung sind noch eingeschränkt. Das ist auch kein Wunder, denn die Funktionen dienen erstmal zum Kennenlernen der App und wenn man in den vollen Genuss kommen will, sollten die Credits gekauft werden. Diese reichen im günstigsten Fall von 500 Credits für 4,99 Euro bis hin zu 60000 Credits (299,99 Euro). Das liegt in eigenem Ermessen wieviel man da braucht. Beliebt ist die Variante mit 8000 Credits für 49,99 Euro.

Fazit: Interessante App mit vielen Möglichkeiten

Die Lovoo App ist eine von vielfältigen Möglichkeiten, um in der Single-Hauptstadt München das passende Gegenstück zu finden. Ich habe im Test mich lediglich auf die Einsteigervariante mit 25 Credits nach der erfolgreichen Registrierung beschränkt, um ein besseres Bild zu haben. Lovoo ist übersichtlich und einfach zu bedienen. Gerne hätte ich eine kostenlose Variante gehabt, wo man einfach die Möglichkeiten noch intensiver nutzen kann. Aber man kann nicht alles haben.

Testet es mal selbst aus und macht euch ein Bild.

0 0 vote
Article Rating
Über Khoa 368 Artikel
Als Münchner muss man immer up-to-date sein wenn in so einer schönen Stadt wie München was Aufregendes passiert. Hier halte ich euch in Artikeln stets auf dem Laufenden!
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments