Freizeittipps bei sommerlichen Temperaturen

Blick zur Isar

Zwar erleben wir in diesem Sommer nicht jeden Tag heiße Temperaturen mit viel Sonne. Aber solange das Wetter stimmt und man draußen die Sonnenstrahlen genießen kann, sollte man dennoch das Beste daraus machen. Hier sind einige persönliche Freizeittipps, was man an den freien Tagen machen kann! Vielleicht gefällt euch die eine oder andere Empfehlung!

Persönliche Freizeittipps

Gastro-Tipps an sommerlichen Tagen

Leicht verdauliche Küche, leckeres Dessert, Eis essen oder leckere Cocktails genießen? Die Möglichkeiten sind riesengroß. Hier ein paar Empfehlungen von mir:

  • Mediterrane Küche aus Italien: man mag vielleicht an Pizza oder Spaghetti denken, wenn man an unsere italienischen Freunde denkt. Doch bei näherer Betrachtung bietet das Essen eine gewisse Leichtigkeit, die das Gericht zu etwas ganz Besonderem machen. Und hier ist, wenn man die ganze Vielfalt der italienischen Küche kennt, die Vielfalt an mediterranen Gerichten sehr beachtlich. Die Zubereitung mit Fisch, Scampi oder Tintenfisch verdient besondere Aufmerksamkeit! Das Il Grappolo in der Adalbertstraße 28 ist ein eher kleines Restaurant mit sehr leckeren Gerichten (Lieblingsessen: Ricolino mit Lachs und Lauch) und wundervollen Weinen!
  • Asiatisch essen: von den ganzen asiatischen Restaurants und Imbissstuben hat mich ehrlich gesagt bislang sehr selten eine Location überzeugen können. Es ist zu sehr nach Standard gerichtet, bietet wenig Innovatives und die Restaurants, die in Sachen Optik überzeugen wollen, enttäuschen leider auf geschmacklicher Ebene. Beim Japaner kann man allerdings nichts falsch machen, wenn man nicht allzu sehr drauf gerichtet ist, vom Laufband Sushi zu essen, sondern die Kunst der asiatischen Küche vom Küchenchef oder der Küchenchefin zu genießen. Das Mitani kommt zwar nicht an die weltbeste japanische Küche einiger Sternerestaurants rund um den Globus heran, bietet aber solide Handwerkskunst mit Gerichten wie Sushi, Sukiyaki und Menüs mit mehreren Gängen!
  • True & 12 Eisdiele: Weitere Sommer-Empfehlung für Eis-Liebhaber! Hier gibt’s hausgemachtes Eis nach eigener Rezeptur ohne Zusatz an künstlichen Stoffen. Und alle 12 Sorten sind einfach der Hammer! Die Eisdiele wurde in allen wichtigen Portalen wie Süddeutsche Zeitung, TZ oder Radio Gong schon erwähnt. Liegt zwar ein wenig unscheinbar am Rosenheimerplatz, ist aber auf jeden Fall ein Besuch wert.

Ausruhen und die Zeit vergessen

Es gibt viele Orte, wo man einfach nur zurücklehnen kann. Hier sind einige Freizeittipps, um die Seele baumeln zu lassen!

  • Am Flussufer zwischen Wittelsbacher und Reichenbachbrücke: gehört zu meinen Lieblingsorten! Selbst nach einer 10km Joggingrunde oder nach Abschluss der Fahrradfahrt zieht es mich immer wieder hierher, wo schon andere Sonnenhungrige sich niedergelassen haben. Beliebte Hotspots für eine Abkühlung sind die Kioske an den Brücken. Besonders der Kiosk an der Reichenbachbrücke ist geprägt davon, 23 Stunden am Tag offen zu sein und aufgrund des großen Angebots ist die Schlange besonders lange.

zu den Freizeittipps zähle ich besonders die Isar Chillen in München

  • Seen in München: Für Joggingrunden, Fahrradtouren oder ruhige Spaziergänge ist der Olympiasee eine Empfehlung für Leute, die fernab vom Englischen Garten und den mit Menschenmassen überfüllten Orten ihre Ruhe suchen. Zwar finden hier ab und zu große Sportevents statt. Aber in der Regel ist es hier ruhig! Der Riemer See im Münchner Osten gilt auch aufgrund des künstlichen Wasseraustausches, bei der kontinuierlich Frischwasser eingeführt wird, als einer der saubersten Seen in München. Badespaß, Volleyballfelder und Spielplätze locken hier viele Familien an. Besonders schön im Sommer anzusehen ist auch der Kleinhesseloher See im Englischen Garten! Wie wär’s mit einem Besuch im Biergarten am See oder kleine sportliche Aktivitäten im See mit Tretbooten. Für weitere Freizeittipps rund um die Seen verweise ich auch gern auf http://www.muenchen.de/freizeit/seen-uebersicht.html
  • Die romantischsten Orte in München: für ein schönes Date draußen gibt es verschiedene Orte. Wenn ihr nach meiner Meinung fragt, dann sind folgende persönliche Empfehlungen ideale Orte für die Zweisamkeit: vom Olympiaberg aus gibt’s bei Sonnenuntergang einen wundervollen Blick auf die Stadt! An schönen Sommertagen können die Pärchen hier in aller Ruhe den Tag ausklingen lassen. In den Abendstunden auch nicht schlecht: das sonst von Touristen gut besuchte Nympenburgerschloss ist bei Abenddämmerung sowie nachts ein ruhiger Ort für Spaziergänge und insbesondere der Hinterhof bietet eine schöne Kulisse für romantische Momente. Die hier bereits erwähnten Flussuferbereiche an der Isar eignen sich auch wunderbar für ein Treffen mit den Liebsten. In prägender Erinnerung sind bei mir auch die Abendstunden an den Stufen unterhalb der Isar bei der Reichenbachbrücke geblieben. Drinks holt man sich beim Kiosk und inmitten mehrerer Menschenmengen kommt trotzdem eine romantische Stimmung auf.

Nymphenburger Schloss Olympiaberg

Draußen Sport treiben

Fitnessstudio? Nix da! Draußen wird geschuftet und geschwitzt, wenn die Sonne scheint. Bei hochintensiven Sportarten ist es klar, dass man nicht bei 30° Grad in der Mittagssonne dahinrafft. Muss aber jeder für sich entscheiden, da auch die Sportarten verschieden sind! Aber auf sportlicher Ebene wären das meine favorisierten Freizeittipps!

  • Joggen? Im Prinzip kann man überall joggen gehen. Doch bestimmte Laufstrecken sind einfach schöner anzuschauen und die Motivation ist einfach höher, wenn man eine schöne Laufstrecke hat. Das Isarufer vom Flaucher bis hinauf zum Englischen Garten gehören zu meinen Lieblingsstrecken, die teilweise von Kies, Wiesen und Parkanlagen mit viel Schatten geprägt sind. Auch die Laufstrecken im Olympiapark mit der Strecke rund um den See und dem Lauf hinauf zum Berg sind besondere Herausforderungen.

Olympiaberg mit See Sportaktivitäten am Olympiaberg

  • Klimmzugmöglichkeiten, Fitnessparks und sonstige Sportanlagen: derzeit ist die Anzahl an klassischen Sportanlagen mit mehreren Sportstationen noch überschaubar. Aber wenn man sie gefunden hat, bleibt man als Sportler gern dort. Dazu gehört beispielsweise der Fitnesspark in den Isarauen oder der Parkourplatz am Candidpatz. Für Klimmzugfreunde ist auch der Korbinianplatz eine tolle Option, um Klimmzüge, Dips, Muscle-Ups usw. zu trainieren!

unter der Wittelsbacherbrücke

Habt ihr noch weitere tolle Freizeittipps für die Sommerzeit in München? Lasst es mich wissen!

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating / 5. Vote count:

Über Khoa 324 Artikel
Als Münchner muss man immer up-to-date sein wenn in so einer schönen Stadt wie München was Aufregendes passiert. Hier halte ich euch in Artikeln stets auf dem Laufenden!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*