Beeindruckende Fotoausstellung: World Press Photo 2014

World Press Photo 2014
World Press Photo 2014 Ausstellung am Hauptbahnhof

Es sind beeindruckende Bilder, die einen in den Bann ziehen. Hier wurde nichts gemalt oder künstlich dargestellt. Es ist vielmehr die Realität der Zeitaufnahmen, die von Fotografen unter teilweise extrem schwierigen Bedingungen geschossen werden. Ausgestellt werden am Hauptbahnhof die besten und Bilder des vergangenen Jahres, die von einer 19-köpfigen Jury berurteilt und bewertet wurden. Und die Auswahl war in der Tat nicht ganz einfach, wenn man bedenkt, dass rund 6000 Fotografen rund um den Globus rund 100.000 Fotos anlässlich des 57. World-Press-Photo Wettbewerbs zuschickten. Vom 15. Oktober bis 26. Oktober 2014 werden in der größten Wander-Fotoausstellung der Welt die Bilder ausgestellt.

Bilder zu verschiedensten Anlässen irgendwo auf dem Globus

Bilder von der Worldpress Photo Ausstellung

Man sieht Tiere in der Wildnis, wie man sie im Zoo in dieser Form nie beobachten könnte. Blinde Albino Kinder posieren vor einem Foto in einem Internatzimmer in Indien. Auf einem anderen Bild versuchen afrikanische Immigranten in Dschibuti einen Empfang zu den Verwandten aufzunehmen und man sieht in der Nacht Gestalten, die leuchtende Gegenstände in die Luft halten, als ob sie mit Außerirdischen in Kontakt treten. Gewalt und Konflikte von Kriegen des 20. Und 21 Jahrhunderts sorgen wiederum für Gänsehaut. Schwere Schicksalsschläge wie Krebserkrankung der schwedischen Sportlerin Nadia Casadei und der Kampf zurück zur Sportbühne 2016 sind in nur einigen wenigen Bildern eindrucksvoll dargestellt.

Verschiedene Themenbereiche wie das alltägliche Leben, die Natur, Momente im Sportbereich, Politik, schwere Schicksalsschläge und viele andere Bereiche werden hier gezeigt. Die Ausstellung am Hauptbahnhof ist kostenlos.

Bilder auf worldpressphoto.org

Eine Fotoausstellung zum internationalen Wettbewerb präsentiert vom 15. bis 26. Oktober 2014 eine Auswahl der prämierten Bilder im Hauptbahnhof in München. Neben dem Siegerfoto von John Stanmeyer werden weitere Bilder aus neun spannenden Themenfeldern wie „Daily Life“, „Nature“ oder „Sports Action“ gezeigt. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei. Die Bilder könnt ihr auch hier unter http://www.worldpressphoto.org/ sehen. Auch Hintergrundfotos zu den Fotos, Fotografen und weiterführende Links zu weiteren Bildern können hier bestaunt werden.

Der überwiegende Teil des World Press Photo Wettbewerbs Fotos kann auch hier im Video von InsurgentPress bestaunt werden:
[youtube https://www.youtube.com/watch?v=bU9Rldk9KB4]

Empfehlungen

Nächste Reise planen



Booking.com

Über Khoa 317 Artikel
Als Münchner muss man immer up-to-date sein wenn in so einer schönen Stadt wie München was Aufregendes passiert. Hier halte ich euch in Artikeln stets auf dem Laufenden!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*