Pho in München essen – die besten Restaurants und Betriebe

Geschenkideen

(Werbung)
Pho München

In Vietnam gehört Pho (ausgesprochen als Fö) zu den wichtigsten Nationalgerichten. Die Zubereitung, der Geschmack und die einzigartige Kombination der Zutaten machen das Gericht zu den beliebtesten Speisen, die man zu jeder Tageszeit essen kann.

Als typisches Street Food Gericht werdet ihr das Suppengericht an vielen Straßenecken in Vietnams Großstädten entdecken, die neben anderen leckeren Gerichten serviert werden. In Vietnam ist die Bandnudelsuppe schon fast eine Selbstverständlichkeit.

Hierzulande ist es in der breiten Masse aber noch eher wenig bekannt. Ich verrate euch hier, wo in München besonders leckere Suppen serviert werden. Die Empfehlungen und Einschätzungen sind allerdings rein subjektiv. Ob sie euch auch ansprechen, müsst ihr euch selbst abschätzen.

Da ich aber schon des Öfteren Pho gegessen habe, weiß ich ganz genau, worauf es bei der Zubereitung ankommt.

Allgemeine Infos zu Pho: Was ist eigentlich drin?

Pho

Pho ist eine Bandnudelsuppe, die in verschiedenen Variationen angeboten wird. Typisches Gericht ist Pho Bo mitzarten Rindfleischscheiben. Dabei wird die Suppen mehrere Stunden davor mit Rindfleischknochen und Suppenfleisch gekocht. In die Brühe kommen noch Zwiebeln, Sternanis und klassische Gewürze wie Salz und Pfeffer.

Die Bandnudeln selbst werden separat zubereitet und ganz zum Schluss wird die Schale mit der Suppe gemischt und mit Gemüse wie Koriander, Sojasprossen, Limetten und anderen Zutaten versehen.

Für das Gericht gibt es zwei klassische Saucen: die Hoisin Sauce und die rote Siracha Chilisauce. Die Saucen werden auf eine kleine Schale hinzugefügt und beim Essen wird das Rindfleisch in die Sauce getaucht. Man kann es auch direkt in die Suppe schütten. Aber ich rate davon ab, da sonst die ganze Suppe zu scharf oder die Suppe sonst anders schmeckt.

Neben der Rindfleisch-Variante gibt es noch die Variante Pho Ga (mit Hühnerfleisch), Pho Bo Dac Biet (mit Rindfleischkügelchen) sowie die trockene Variante mit Pho Kho mit dünneren Reisbandnudeln.

Bandenudelsuppe im Chi Thu

Pho im Chi ThuDas Chi Thu an der Reichenbachbrücke bietet Street Food Feeling der besonderen Art. Es ist kein klassisches Restaurant, sondern bedient sich dem Fast Casual Prinzip. Man bestellt direkt an der Kasse und erhält einen Pieper, der dann vibriert, wenn das Gericht zubereitet wurde.

Auch im Chi Thu wird Pho zubereitet. Hier war ich gespannt, wie das Essen mit Street Food Feeling dann letztendlich wird. Positiv schon mal vorweg: Die Wartezeiten sind sehr kurz. Das Essen wurde, wie man es auch erwartet, schon vorher aufgekocht und da ist letztendlich nicht viel zu erledigen.

Ich habe Pho Bo bestellt und bei der schnellen Zubereitung hat man manchmal die Befürchtung, dass die Gerichte eher auf die Schnelle halbherzig serviert werden. Optisch ist das Gericht eher bescheiden. Aber dafür schmeckt es um so mehr. Allerdings merkt man den Hauch an westlicher Küchenorientierung. Die klassischen Kräuter und Gemüsesorten könnte man noch stärker einbinden, um dem Pho seine Duftnote zu verpassen. Aber insgesamt ist es recht ordentlich.

Pho im Pho Hanoi

Pho HanoiDas schicke Restaurant befindet sich in Nähe der Isar und ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (U-Bahn Kolumbusplatz) sehr leicht zu erreichen. Im Sommer kann man sich schön auf die Terrasse hocken und sich vom reichhaltigen Angebot inspirieren lassen.

Beim Suppengericht gibt es zwei Größenformate – einmal in der kleinen Version und einmal als große Portion. Die kleine Portion ist eher als Vorspeise in einer kleinen Schale gedacht. Davon werdet ihr bestimmt nicht statt. Die große Portion ist die Standardvariante. Im Korb serviert erhaltet ihr eine schöne Portion Pho Bo mit guter Komposition an Gemüse, Fleisch und Bandnudeln. Etwas mehr Zutaten wären sehr willkommen und auch hier wäre ein Extrateller für das Gemüse nicht schlecht gewesen.

Aber geschmacklich hat mich das Pho hier überzeugt. Für gewöhnlich kostet die Suppe hier etwas mehr als 13 Euro. Aber im Mittagsangebot spart man sich mit Getränk noch einiges ein. Sehr schönes Restaurant und leckeres Pho.

Suppe im Asia Imbissrestaurant

Pho Bo im Asia

Es gibt 2021 eine Neueröffnung in der Fraunhoferstraße und das Restaurant hat es wirklich drauf, wenn es um die Zubereitung der Speisen geht. Hier war früher „Der kleine Chinese“. Nun ist ein neues Restaurant entstanden, das verschiedene Spezialitäten aus Vietnam anbietet. Es wird nicht explizit Pho auf der Speisekarte erwähnt. Aber ihr müsst den Blick mehr auf die Suppen mit Rindfleisch richten.

Was hier an Gerichten zubereitet wird, sucht seinesgleichen. Denn das Pho Bo Gericht gehört zu den gelungensten Kreationen, die ich bislang in München genießen durfte. Die Schale ist üppig gefüllt mit zarten Rindfleischscheiben, einem guten Mix an Gemüse und einer gelungenen Würze. Ein richtig leckeres Gericht, das ich euch sehr empfehle.

  • Fraunhoferstraße 35
    (U-Bahn Fraunhoferstraße)

Weitere Empfehlungen im Überblick

Beim Vietnamesen könnt ihr allgemein wenig falsch machen. Sie sind alle großartig und jeder hat seine eigene Rezeptur und Zubereitungskunst, wenn es um Pho geht. Hier sind noch weitere Empfehlungen, die man sich anschauen kann:

  • Co Be, Kurfürstenstraße 47 (U-Bahn Giselastraße)
  • Pho, Nymphenburgerstr. 70 (U-Bahn Mailingerstraße)
  • Oanh65, Lindwurmstraße 65 (U-Bahn Goetheplatz)
  • Soumi, Sendlingerstraße 7 (U-Bahn Marienplatz oder Sendlinger Tor)

Habt ihr noch weitere Empfehlungen. Lasst es mich gerne wissen.

5 1 vote
Article Rating
Über Khoa 367 Artikel
Als Münchner muss man immer up-to-date sein wenn in so einer schönen Stadt wie München was Aufregendes passiert. Hier halte ich euch in Artikeln stets auf dem Laufenden!
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments