Der neue Partytrend- die E-Zigarette

E-Zigarette aus München
foto:© PhotoSG – Fotolia.com

Eine andere Form des Rauchens sorgt für Neugier – die E-Zigarette

Die E-Zigarette ist in München sehr beliebt, denn im Vergleich zu einer normalen Zigarette handelt es sich um eine rauchfreie Alternative. Der Umstieg funktioniert relativ einfach, denn elektrische Zigarette oder auch Dampfzigarette ist der normalen Zigarette nachempfunden. Selbst die Glut wird bei der E-Zigarette durch eine LED-Lampe imitiert. Die E-Zigarette könnte sich zum neuen Partytrend entwickeln, denn der austretende Rauch ist in Wirklichkeit feiner Nebel. Wenn die nikotinhaltige Aromaflüssigkeit zerstäubt, dann entsteht dieser feine Nebel. Im Vergleich zu einer normalen Tabakzigarette kann durch diesen Umstand auf einen Großteil der Gifte wie beispielsweise dem Kondensat Teer verzichtet werden. Wenn der Tabak einer normalen Zigarette verbrennt, dann werden chemische Substanzen freigesetzt und darunter sind auch einige krebserregende Stoffe.

Die Vorteile der E-Zigarette

Bei einer E-Zigarette wird kein Tabak verbrennt und deswegen wird diese eher als Nikotin-Verdampfer oder Nikotin-Inhalator bezeichnet. Die E-Zigarette könnte deshalb zu einem Partytrend werden, weil sie langfristig günstiger ist, keine Brandgefahr besteht, es gibt keine Kippenreste und keine Asche und es kommt für die Mitmenschen nicht zum Passivrauchen und zur Geruchsbelästigung. Studien belegen, dass die E-Zigarette im Vergleich zu einer normalen Zigarette nicht gefährlicher ist und auf jeden Fall gesünder ist.

Die Zielgruppen der E-Zigarette

Die E-Zigarette bietet sich für alle an, die sauberer, günstiger und gesünder rauchen wollen. Die Menschen können dank einer E-Zigarette auch in einer rauchfreien Zone rauchen und besonders für langfristige Raucher sind die elektrischen Zigaretten zu empfehlen, denn diese sind häufig schon durch Nebenwirkungen angeschlagen. Weil auf einen Großteil der Giftstoffe verzichtet wird, kann auch langjähriger Raucher sehr von der E-Zigarette profitieren. Bei den sogenannten Depots dieser Zigaretten gibt es aktuell auch noch keine Tabaksteuer und deshalb greifen viele auch aus finanziellen Gründen zu der E-Zigarette. Das Gerät muss nur einmal angeschafft werden und im Anschluss kann damit einiges an Geld gespart werden. Ohne Kohlenmonoxid, ohne Zusatzstoffe und ohne Teer ist das E-Rauchen auch für die Umgebung sauberer und nicht nur gesünder. Die Tapeten und Vorhänge verfärben nicht und stinken nicht und die Finger und Zähne verfärben sich nicht gelb.

foto:© PhotoSG – Fotolia.com

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating / 5. Vote count:

Über Khoa 329 Artikel
Als Münchner muss man immer up-to-date sein wenn in so einer schönen Stadt wie München was Aufregendes passiert. Hier halte ich euch in Artikeln stets auf dem Laufenden!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*