die Au im Winter

Die schönsten Stadtteile Münchens / Teil1 : von Au nach Isarvorstadt

Isarufer an der Reichenbachbrücke

Alternativer, ruhiger, ausgeglichener, relativ jung und angenehm: während im Bereich rund um den Gärtnerplatz an Wochenenden der Bär tobt und es ein wenig lauter zugeht, erleben Einwohner in Au-Haidhausen ein Stadtviertel das von der Verkehrslage gut strukturiert ist und von den Möglichkeiten her sehr viel zu bieten hat. Ich persönlich lebe in einer eigenen Wohnung mit 2 netten WGs links und rechts von mir. Im Haus scheint das Durchschnittsalter bei unter 30 Jahren zu liegen. Und wenn man einige Anwohner hier fragt, dann fühlen sie sich wohl. Vom Stadtteil Au in die Gegend der Isarvorstadt ist es eine überschaubare, aber tolle Reise!

Da wäre zum einen die große Auswahl an Locations ganz in der Nähe der U-Bahn Kolumbusplatz zu erwähnen. Pizzeria, Chinese, Dönermann, Vietnamese, mehrere Kneipen, Bars auf der Parallelstraße, der wunderbare Nockherberg, der vor allem im März viele Dirndl- und Trachtenträger anzieht, das Freibad im Sommer und vor allem die Isar machen diesen Stadtteil zu einer sehr attraktiven Gegend. Das berühmte Starkbierfest auf dem Nockherberg mit dem Salvator Paulaner Bier beginnt traditionell im März für rund 2 Wochen in der Paulaner-Festhalle, wo eine gewisse Wiesnstimmung herrscht.

Zwischen Wittelsbacher Brücke und Reichenbachbrücke

Münchens ältestem Standl vor dem Aus?

Möge der Februar in den nächsten Jahren am Wochenende doch bitte mal zweistellige Celsius Grade am Thermometer zeigen. Kann man sich am Kiosk Isarwahn das oder andere Erfrischungsgetränk holen.

Wehmut kommt bei Münchens ältestem Kiosk auf. Denn seit 1846 treffen sich die Münchner bei „Münchens ältestem Standl“ und aufgrund der strengen Auflagen der Stadt droht dem Standl das Aus nach knapp 170 Jahren. Wie es dazu kam, wird hier im Video von merkuronline erklärt:

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=XLs5QsGdI9Y]

Regeln, Ordnung und Genehmigung sind gut und sinnvoll. Wäre eigentlich schade, wenn der Laden schließt. Aber die Hoffnung stirbt bekannt zuletzt und hier würde was fehlen, wenn der Kiosk weg ist. Deswegen darauf hoffen, dass das Amt mal ein Auge zudrückt! Das Angebot ist zwar überschaubar groß, doch dank der wunderbaren Lage genehmigt man sich hier doch gern die eine oder andere Flasche Radler oder Bier, um an der Isar bei Sonnenschein zu chillen.

Chillen, wandern und Seele baumeln an der Isar

Und im Sommer, wenn um 7 oder 8 nach Feierabend oder sonstigen Verpflichtungen noch die Sonne scheint, kann man hier wunderbar die Seele baumeln lassen und den Geschichten der Münchner lauschen, wenn man mit ihnen ins Gespräch kommt. Denn an kaum einem anderen Ort sind Münchner so offenherzig und kommunikationsfreudig wie hier! Auch nicht zu übersehen: unter der Wittelsbacher Brücke leben Menschen unter der Brücke! Angesichts des kalten Winters und der Pläne von Hilfsorganisationen, die Obdachlosen von der Straße zu holen, sehen manche diesen Ort unter der Brücke als ihr Zuhause an.

am Isarufer der Wittelsbacher Brücke auf der Wittelsbacher Brücke Blick von der Wittelsbacher Brücke Liebesschlösser auf der Wittelsbacher Brücke

Falls ihr euch mal gefragt habt, was dieses Gebäude darstellt, das anscheinend eine Kirche ist: es handelt sich um die Kirche St. Maximilian, die erste Pfarrkirch in der Isarvorstadt in München, die eine relativ junge Geschichte hinter sich hat. Nach Bauverzögerungen wurde die Kirche Anfang des 20. Jahrhunderts fertiggestellt und vom Isarfluss gegenüber hat man einen wunderbaren Blick auf diese Sehenswürdigkeit.

St. Maximilian - Sicht von unterhalb der Brücke

Knapp einen halben Kilometer weiter entlang dem Fluss Richtung Innenstadt befindet sich die Reichenbachbrücke, die die Stadtteile Isarvorstadt und Au verbindet. Auch hier hat man von der Reichenbachbrücke aus einen herrlichen Ausblick auf die Isarlandschaft. Und wie hoch die Dichte an Bars, Kneipen und Locations zum Weggehen ist, wissen die Anwohner hier im Ort am besten. Von der Reichenbachbrücke führt uns der Weg Richtung Gärtnerplatz, dann weiter entlang der Reichenbachstraße hin zum Herzen der Stadt.

die Au im Winter heute geschlossen Isar Statue auf der Reichenbachbrücke

Wunderbarer Ort für Besucher

Die hier gezeigten Bilder von der Au und von Isarvorstadt vermitteln nur im Ansatz das Lebensgefühl der Menschen hier im Ort. Wer sich davon überzeugen will, wie es hier aussieht, sollte man die Stadtteile besuchen. Denn abseits der Innenstadt locken vor allem die Stadtteile nahe der Isar zum Spaziergang ein. Und welche Stadtteile stehen bei euch so im Mittelpunkt?

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten auf dieser Seite einverstanden. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung!