Runter mit dem Speck : ab ins Fitnessstudio!

Die Weihnachtszeit liegt wieder hinter uns und die köstlichen Leckereien, Weihnachtsgerichte und selbstgemachten Plätzchen mit viel zu viel Zucker haben uns zwar gut geschmeckt und unser Bäuchlein vielleicht fülliger und dicker gemacht! Doch dieser Zustand ist auf Dauer natürlich inakzeptabel. Da draußen die Temperaturen nicht so mitspielen, ist der Gang ins Fitnessstudio keine schlechte Alternative. Ich habe mir mal einige auserwählte Fitnessstudios genauer angeschaut und gebe ich euch natürlich einige Tipps, worauf bei der Wahl der Locations geachtet werden sollte. Denn jeder hat einen eigenen Trainingsplan und weiß genau, ob Konditionstraining, Kraftsport oder andere bestimmte Muskelgruppen in den Fokus gesetzt werden. Neben günstigeren Fitnessstudios stehen hier auch die Studios im Blickpunkt, wo die Monatsbeiträge etwas höher ausfallen.

McFit ist Europas Fitness-Studio Nr.1

McFit
foto: ©mcfit.com

Mit rund 1,2 Millionen Mitlgieder zählt die Fitnesskette verdientermaßen zu den größten Fitnessketten in Europa. Ausschlaggebend für den Erfolg ist der geringe Preis von 19,90 Euro, die Ausstattung mit modernsten Fitnessgeräten sowie abwechslungsreichen Trainingsprogrammen, die in Cybertraining-Kursen und anderen Trainingsprogrammen angeboten werden. Und aus dem eigenen Erfahrungsbericht von vor über einem Jahr im damals neu umgebauten McFit in Obergiesing kann ich nur sagen: der Besuch lohnt sich allemal! Drinks müssten am Automaten gekauft werden und Schwimmbecken findet man hier vergeblich. In den speziellen Trainingsräumen mit den Kursen finden morgens bis Mitternacht interessante Trainingseinheiten statt.

McFit bietet vom 1.01. bis 07.01.2015 kostenloses Training für alle, die dort mitmachen wollen. Mehr Infos zum Training, zu den Fitnessstudios und weiteren Infos findet ihr hier unter https://www.mcfit.com ! Ihr könnt auch sonst nach Anmeldung am Probetraining teilnehmen.

Fit Star ist noch günstiger

Fit Star
foto: ©fit-star.de

Ebenfalls 24 Stunden geöffnet und mit 16,80 Euro Monatsbeitrag ist die Fit Star keine schlechte Option für Sportler, die ordentlich trainieren wollen. Auch Fit Star ist mit modernsten Fitnessgeräten von LifeFitness ausgestattet und ist in München gleich 7Mal vertreten. Neben dem klassischen Training an den Geräten gibt es auch Specialkurse wie Zumba, Yoga oder Pilates.

Mehr Infos zu den Trainingseinheiten, Stories, News sowie den Fitnessstudios hier in München gibt es hier unter http://www.fit-star.de .

Fitness First

Fitness First
foto: ©fitnessfirst.de

Anders als die oben erwähnten Fitnessketten bietet Fitness First ein flexibles Preissystem, das auf die Bedürfnisse genau abgestimmt ist. Je nach Clubkategorie, Standort, Trainingsoption und Laufzeit fallen unterschiedliche Preise an, die zwischen 40 Euro und 125 Euro liegen. Eine tolle Belohnung gibt’s für ganz fleißige Sportler mit dem Milestone Programm. Das Trainingsprogramm ist alles andere als eintönig und klingt mehr als spannend! In den Freestyle Zones lernen die Sportler mithilfe der Sporttrainer die Vielseitigkeit der Geräte kennen. Beim Training in der Gruppe, beim Konditionstraining, in den vielfältigen Fitnesskursen und sogar beim Outdoor-Traning kann sich der Trainingserfolg sehen lassen.

Habt ihr Lust, da mitzwirken? Hier unter https://www.fitnessfirst.de/ erhält man zahlreiche Infos und kann 3 Tage lang Fitness First kostenlos testen!

Gesundheitsorientiert: Kieser Training

Kieser Training
foto: ©kieser-training.de

Einen anderen Ansatz zum individuellen Wohlbefinden leisten die Studios von Kieser Training! Abgestimmt auf ein ausführliches Beratungsgespräch wird ein individuelles Trainingsprogramm absolviert. Nach einer medizinischen Trainingsberatung werden die entsprechenden Muskelgruppen an den Geräten trainiert. Vor allem für Menschen, die unter körperlichen Beschwerden leiden, eine schwere Verletzung hinter sich hatten oder im Aufbautraining sind, ist diese Sportvariante eine optimale Lösung!

Mehr Infos dazu hier auf http://www.kieser-training.de ! Für die kostenlose Trainingseinheit wird ein Wunschtermin ausgewählt und Kieser Training setzt sich telefonisch mit den Interessenten in Verbindung.

Interessante Ansätze außerhalb der Fitnessstudios

Maßgeschneiderte Trainingseinheiten erfreuen sich auch außerhalb der Fitnessstudios großer Beliebteit. Und hier werden im Laufe der Zeit einige Trainingsansätze vorgestellt, die ich teilweise selbst getestet habe!

Timovation

Timovation ist ein auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmter Personal Trainer in München . Das maßgeschneiderte Trainingskonzept setzt sich vor allem zum Ziel, über die körperliche Fitness die mentale Psyche weiter zu stärken. Die Trainingseinheiten zur Wunschfigur, für die Fitness nach der Schwangerschaft sowie ein individuelles Gesundheitstraining kosten rund 75 Euro pro Trainingseinheit. Beim mentalen Training kosten die Einheiten fürs Stressmanagement sowie für das mentale Sporttraining rund 100 Euro! Ablauf ist simpel: Auf der Internetseite unter timovation.de gibt man Name, E-Mail schreibt eine Nachricht und die Trainer setzen sich mit einem in Verbindung.

Empfehlungen

Nächste Reise planen



Booking.com

Über Khoa 317 Artikel
Als Münchner muss man immer up-to-date sein wenn in so einer schönen Stadt wie München was Aufregendes passiert. Hier halte ich euch in Artikeln stets auf dem Laufenden!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*