Studentenleben in München

Konzert in der Muffathalle

Warum ist eigentlich am Ende des Geldes noch soviel Monat übrig?

Hart lernen und hart arbeiten – so lautet hier schließlich die Devise, wenn es darum geht, als Student sein Dasein zu fristen ohne dabei  die sozialen Kontakte außer Acht zu lassen. Wer verbringt schon gerne sein Weekend im schönen München freiwillig zwischen seinen Büchern? Wenn gerade keine Prüfungszeit ansteht, sollte man zur Anfangsphase des Studiums sich um Kontaktanknüpfungen bemühen. Denn mit Kommilitonen ist der Funfaktor besonders gut ausgeprägt. München bietet viele Möglichkeiten, um mit seinen Kommilitonen und Freunden die Freizeit zu verbringen.

Studentenparties in München

Fußballfeier - kostenlose Kollektivfeier
auch bei Studenten sehr beliebt – Meisterfeier des FC Bayern

Studentenparties sind immer eine willkommene Abwechslung und besonders in der Frühphase des Studiums sollten  fakultätstinterne Parties stattfinden. Wenn es nicht der Fall ist, rüffelt eure fakültätsbezogene Fachschaft, das sie an der Misere was ändern sollten. Für die Herren der Schöpfung empfehle ich aus persönlicher Erfahrung die Tiermedizin-Parties. In keinem anderen Fach sind die Frauen so stark vertreten wie hier. In München, der Singlestadt Nummer 1, sind die Kennenlernbereitschaft und die Offenheit für Flirts besonders angesagt. Auch fakultätsübergreifende Studentenfeten sind wärmstens zu empfehlen. Angesichts der Tatsache, dass ein Maschinenbau-Student mit der Psychologie-Studentin typischerweise nicht über die Feinheiten der Maschinenbau-Welt (sorry, dass ich das so salopp ausdrücke) sondern sich eher anpassen muss, um die Psychologie der Frau zu erforschen, ergeben sich auch hier interessante Kontakte. Neugier erwecken, neues Terrain betreten, Spaß haben und offen für die Liebe sein – das sollte an einem perfekten Partytag natürlich nicht außer Acht gelassen werden. Ach ja, und mit Stil Alkohol trinken. Wer einen Besäufnisabend plant, hat am nächsten Tag wahrscheinlich die Flirtperson wieder schnell vergessen.

Wo geht’s sonst im Nightlife Leben ab?

Partyleben in München ist nicht ganz billig. Aber ohne ist es auch nicht das Wahre. Wer günstig Clubbing mit seinen Friends machen will, dem empfehle ich die Nachtgalerie oder das Max& Moritz – alles sehr beliebte Clubs, die zu angemessenen Getränkepreisen viel Partyfun anbieten. Auch die Kultfabrik besitzt durchaus seinen Charme. Wer lieber Bars und Kneipen sucht, dem empfehle ich das Americanos, das unter der Woche zwei Flaschen Bier zum Preis von einem ausschenkt.  Konzertmöglichkeiten gibt es viele. Neben den großen Highlights in der Muffathalle oder bei großen Events in der Olympiahalle gibt es viele Studententreffpunkte wie das Feierwerk, wo beispielswiese in der Hansa 39 des Öfteren Konzertveranstaltungen stattfinden. Musikalisch geht’s auch im Shamrock Irish Pub ab, wo für gewöhnlihch dienstags und donnerstags Karaokeveranstaltungen stattfinden.

Günstig essen – einige persönliche Empfehlungen

In meinem früheren Studentenleben gab es in München drei Locations, in denen man mich immer getroffen hat. Sehr beliebt war in meinen Augen der China Express in der Sonnenstraße, der vor einem Jahr auch in der Leopoldstraße eröffnet hat. Zwar ist das Essen eher für den schnellen Verzehr gedacht, aber das Angebot mit seinen Preisen kann sich sehen lassen. Auch „Der kleine Chinese“ oder die Imbissstube „Zum Koreaner“ sind für Liebhaber der asiatischen Küche sehr empfehlenswert. Zu günstigen Preisen kann man auch  Probiert auch die Mensaria in der Adalbertstraße. Eine Fülle an wechselnden Mittagsmenüs und sehr günstige Preise schmücken die beliebte Location, die zur Mittagspause besonders gut besucht ist. Besonders an heißen Sommertagen trifft man sich hier zwischen den Vorlesungen.

Autor:

Empfehlungen

Nächste Reise planen



Booking.com

Über Khoa 317 Artikel
Als Münchner muss man immer up-to-date sein wenn in so einer schönen Stadt wie München was Aufregendes passiert. Hier halte ich euch in Artikeln stets auf dem Laufenden!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*