Nicht mehr lange: die Wiesn 2015 rückt näher

Wiesn
foto: ©JasonParis - FlickR

Das Oktoberfest zeigt den Münchnern, wie schnell das Jahr eigentlich vorübergeht. Denn schon jetzt, mitten im Hochsommer, laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren und viele Wiesn-Fans nehmen den Aufbau als Anlass, sich über ihr Outfit zur Wiesn 2015 Gedanken zu machen. Am 19. September heißt es schließlich wieder „O´zapft is!“. Bis dahin ist noch Zeit genug, sich auch Gedanken über das Outfit zu machen. Dirndl und Tracht sind natürlich kein Muss. Ob das Tragen dieser Wiesn-Outfits Tradition ist oder einfach nur Gruppenzwang angesehen werden muss, muss jeder für sich entscheiden! Deswegen wird diesmal der Fokus auf das ideale Erscheinungsbild der Besucher gelegt.

Der passende Look ist gefragt – vor allem beim Dirndl

Dass Trachten in sind, versteht sich im goldenen Herbst von selbst. Ab Mitte September rückt München für zwei Wochen in den Mittelpunkt des Weltgeschehens und von dort aus breitet sich das Oktoberfest-Fieber in alle Richtungen aus.

Der Blick aufs Detail offenbart allerdings jedes Jahr neue Trends; oft handelt es sich dabei nur um Kleinigkeiten, doch wer seinen Wiesn-Besuch ernst nimmt, der achtet auch darauf. Ganz wichtig dabei: Dieses Jahr ist die echte Tracht schwer angesagt. Oder zumindest deren Look, denn der Trend zu hochwertigen Dirndln und Lederhosen ist schon seit einigen Saisons zu beobachten. Experten rechnen 2015 mit einem neuerlichen Höhepunkt dieser Entwicklung.

Wie üblich, überzeugt die Auswahl schon aus der Ferne, nämlich im Internet bei Online Shops wie dirndltopia.de. Dort bekommen trachtenkundige Damen einen guten ersten Eindruck zu den Farben der Saison: Zarte Töne feiern ihr Comeback, besonders Rosa ist in vielen Kombinationen vertreten. Ob mit Grün oder mit Braun, verfehlt Rosa seine unübertroffen feminine Wirkung einfach nie und könnte dazu beitragen, dass wieder mehr Damen von der trendigen Lederhose zurück zum Dirndl wechseln.

Wird 2015 die eleganteste Wiesn aller Zeiten?

Wiesn Stimmung

Wirft man einen genaueren Blick auf das diesjährige Dirndl-Sortiment, so fällt vor allem die Präsenz besonders exklusiver Modelle auf. Die festlichen Dirndl bei dirndltopia.de liefern Beispiele: Farbkombis mit Champagner, Silber und Lindgrün folgen dem Trend zu lichten, unaufdringlichen Tönen, die dafür umso edler wirken. Für etwas mehr Farbe sorgen Dirndl in Lachs und Beige, dazu kommen wortwörtliche Glanzstücke in Türkis-Gold oder Silber-Rot. Abgerundet wird das Sortiment von Specials wie Hochzeits-Dirndln, mit denen der traditionelle Look um eine zauberhafte, romantisch-zarte Note verstärkt wird.

Modetrends wie diese sind auch für die Herren der Schöpfung nicht ganz uninteressant. Schließlich bedeuten sie, dass die ohnehin schon feschen Madln im besten Licht präsentiert werden. Dennoch empfiehlt es sich, auch das Geschehen außerhalb der Bierzelte in Augenschein zu nehmen, denn die Wiesn 2015 wartet fahrtechnisch mit einigen Neuheiten auf.

Die höchste und schnellste Schaukel der Welt besucht München

Oktoberfest

Olympiaringe TowerFall

Fans von Fahrgeschäften werden auf der Wiesn traditionell ebenso gut bedient wie Liebhaber des feuchtfröhlichen Genusses. Oft geht auch beides Hand in Hand, was völlig in Ordnung ist, sofern der Magen damit einverstanden ist. Cyber Space, Olympiaringe, Wilde Maus – jenseits der Bierstraße geht es rasant zu und da München immer nach Höherem strebt, konnte man für 2015 einige neue Attraktionen gewinnen. Als Highlight gilt schon jetzt die Megaschaukel Konga: Sie bringt ihre Besucher hoch hinaus, nämlich bis in luftige 45 Meter, und verwöhnt die Fahrgäste auf der pfeilschnellen Pendelbewegungen mit exotischen Effekten wie Flammen und Riesengorillas.

Außerdem sehenswert: Das Tower Event Center, eine neunstöckige Hommage an Salvatore Dalí mit Rollstuhlfahrt auf dem Dach sowie eine vierstöckige Geisterbahn namens Daemonium.

Bei den Zelten bleibt dafür alles unverändert; ein Betreiber- und Namenswechsel wie 2014, als das Hippodrom verschwand und dem Marstall Platz machte, kommt schließlich nicht alle Tage vor.

Erneuter Anstieg der Bierpreise 2015

Wiesnzelt

Zum Abschluss noch ein kleiner Wermutstropfen – diesen gibt es nämlich beim obligatorischen Blick auf die Preise. Wiesn-Kenner werden es bereits geahnt haben: Auch 2015 steigen die Preise ein weiteres Stück an. Die absolute Untergrenze für die Maß liegt bei glatten 10 Euro. Diesen Preis gibt es jedoch nicht in den großen Zelten, sondern in der Metzgerstubn von Vinzenz Murr. Wer sich in die großen Zelte wie die Augustiner Festhalle, das Schützenzelt oder das Löwenbrau Festzelt begibt, der zahlt zwischen 10,10 Euro und 10,35 Euro.

Profiteure dieser Preise sind vor allem die Bedienungen, da viele Gäste 11 Euro pro Bier zahlen werden; im Augustiner, wo das Bier mit 10,10 Euro noch am günstigsten ist, bedeutet das ganze 90 Cent Trinkgeld pro Bier. Angesichts der üblichen Besucherzahlen bedeutet das lukrative Zeiten für die Bedienungen, die sich ihr Geld jedoch redlich verdienen – wer das übliche Wiesn-Chaos kennt, der versteht, warum.

In einem ähnlichen Bereich bewegt sich das Bier übrigens auf der Oidn Wiesn, die dieses Jahr wieder stattfindet. Die drei Euro Eintritt sind gut investiertes Geld, da die Oide Wiesn weniger Massentourismus, dafür umso mehr originale Tradition verspricht. Wer den Tag auf dem Fest gerne etwas zünftiger (und vor allem entspannter) verbringen möchte, für den ist die Oide Wiesn nicht nur eine Option, sondern erste Wahl.

Apropos Tourismus: Damit der geneigte Münchner trotz der wachsenden Besucherzahlen immer noch eine faire Chance hat, das Oktoberfest zu besuchen, wird dieses Jahr die Reservierungspolitik probeweise geändert. An Samstagen, Sonntagen und Feiertagen dürfen bis zu 15 Prozent der Plätze im reservierungsfreien Bereich von Münchnern reserviert werden, und das ganz ohne Verzehrgutschein.

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating / 5. Vote count:

Über Khoa 331 Artikel
Als Münchner muss man immer up-to-date sein wenn in so einer schönen Stadt wie München was Aufregendes passiert. Hier halte ich euch in Artikeln stets auf dem Laufenden!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*