Bubble Tea – das neueste Kultgetränk in München

Bubble Tea von Meito
großer Bubble Tea Becher vom Meito

Bubble Tea – ein Getränk erobert die Herzen Münchens

Bubble Tea ist in München im Kommen. Zumindest sprießen die Bubble Tea Läden wie Pilze aus dem Boden und die langen Warteschlagen sind nicht zu übersehen. Scheint ein neuer Trend zu sein und ich war natürlich neugierig, welchen Eindruck mein erstes Bubble Tea auf mich machen wird. Das aus Taiwan ursprünglich stammende Getränk ist mir seit meiner Reise nach Vietnam und Thailand  noch in bester Erinnerung geblieben und ich hatte natürlich meinen Spaß daran gehabt, die kleinen klibbrigen Kügelchen mit dem dicken Strohhalm aufzusaugen, was mir natürlich nicht immer gelang, da ich den leckeren Sirupsaft schon vorher ordentlich ausgetrunken habe und neben den dicken Eisteilen im kalten Getränk diese weichen Gelee Teile  gesucht habe. Der Begriff Tee könnte aber ein wenig irreführend sein, denn die kalorienhaltigen Getränke enthalten sehr viele künstliche Zusatzstoffe mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Bestellt man beispielsweise ein Mango Tea Produkt, kann man noch zusätzlich bestimmen, welchen Geschmack die Tapioka Kügelchen beinhalten. Für gewöhnlich hat man die Qual der Wahl zwischen Joghurtgetränk, Milch oder dem klassische Tea Produkt oder mixt die Inhaltsstoffe miteinander.

Tee mit Kügelchen – ein besonderes Erlebnis

im Meito LadenDie Variation der unterschiedlichen Geschmacksrichtungen sowie die kleinen, gleich groß zubereiteten Kügelchen sind wahrscheinlich der Grund für die recht hohe Beliebtheit dieses hippigen Kultgetränks sein. Ich muss ehrlich zugestehen, dass das Experimentieren mit den Tapioka Balls und den Popping Balls auch Spaß macht und die Neugier auf das Resultat immens groß ist. Die Variation ist ähnlich vergleichbar mit einer Waffel mit mehreren Eiskugeln, wo die Qual der Wahl natürlich groß ist und man sich bei der Warteschlage nicht selten überlegen muss, welche von den zig angebotenen Sorten man eigentlich nehmen will. Das Aufsaugen der Kügelchen und die anschließende Intensität der Inhaltsstoffe sind auf jeden Fall der Kauf wert.

Bubble Tea in München

Mit der Eröffnung des Cafe Sunshine am Isartor erlangte das Bubble Tea Produkt das Licht der Welt in München. Ich bin über eine Empfehlung auf Facebook auf den Laden vom Landsmann Sang aufmerksam geworden und war anfangs mehr für die Dessertprodukte und Mittagsmenüs interessiert als an Bubble Tea.  Aber der Laden hat trotz seiner geringen Größe Stil und Charme und ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Zwei Läden haben in der Nähe vom Karlsplatz neu eröffnet. Im China  Express wurde die Tea One Bubble Tea Bar neu eröffnet. An dieser Bar kann man zwischen den Bubble Tea Sorten seinen Favoriten auswählen. Lange Schlangen sind hier sicher wie das Amen in der Kirche und die Schlange ragt sogar bis auf die Straße hinaus, was ich manchmal sehr lustig finde.  Auch empfehlenswert ist das Meito am Rindermarkt, der zu Stoßzeiten sehr gut besucht wird und die Wartezeiten etwas länger dauern können. Hier kann man seine Teesorte auswählen, wählt die Temperatur aus und variiert aus den unzähligen Geschmacksrichtungen und kann seine Kügelchen selbst bestimmen.

Autor:

Empfehlungen

Nächste Reise planen



Booking.com

Über Khoa 316 Artikel
Als Münchner muss man immer up-to-date sein wenn in so einer schönen Stadt wie München was Aufregendes passiert. Hier halte ich euch in Artikeln stets auf dem Laufenden!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*