Free sports facilities Map for Munich

sports facilities

Munich is also due to its extensive sports one of the most active cities. Particularly noteworthy here is the number of free options. Among them are privately organized sports meetings in the outdoor area (see. https://www.muenchen-sehen.de/sport-freizeit/outdoor-fitness-in-muenchen-2018-hier-koennt-ihr-kostenlos-mittrainieren/ ), when I Lauff meetings, Fitness-Gruppen & Gymnastiksport Möglichkeiten für München empfohlen habe.

Ergänzend dazu gibt es hier noch weitere interessante Sportarten, die in der Sportmap unter https://www.sportscheck.com/themen/sportscheck-sportmap/ schön aufgelistet sind. Mit der interaktiven Map könnt ihr für eure gewünschten Sportaktivitäten die jeweiligen Sportstätten bzw. Orte sehen. Vielleicht bestehen auch Anreize für neue Sportarten.

Überblick der Sportmap zu kostenlosen Outdoor Sportarten

Hier ist ein Überblick in der eingebetteten Map.

sports facilities

Hier könnt unter folgenden Sportkategorien auswählen:

  • Fußball
  • Tischtennis
  • Basketball
  • Funsport Sommer
  • Funsport Winter

Wie funktionierts?

Einfach die Sportart auswählen und in der Map und die Sportstätten auf der Karte anzeigen lassen. Bei Funsport im Sommer sind beispielsweise verschiedene Sportarten mit den entsprechenden Icons gelistet. Fährt man über die Icons drüber, sind die jeweiligen Adressen zu den gewünschten Sportarten zu sehen. Beim Klick auf den Icon erhaltet ihr detaillierte Infos zur genauen Adresse, Anfahrt, Besonderheiten und Öffnungszeiten.

  • Bei Ballsportarten wie Fußball, Basketball und Tischtennis werden alle öffentlichen Plätze angezeigt, bei denen ihr mit euren Jungs und Mädels gegen den Ball treten könnt. Einschränkungen durch Überschneidungen mit anderen Sportarten, die an den Orten stattfinden könnten, sind hier nicht angezeigt. Bei den Sportarten sind Öffnungszeiten natürlich unbegrenzt.
  • Beschränkt sind die Öffnungszeiten bei bestimmten Funsportarten im Sommer, z.B. beim BMX sport wo die Events über die Facebook-Seite angekündigt werden oder bei Sportarten wie Surfen, die saisonal den Zugang zum Standort durch feste Uhrzeiten und Monate einschränken.
  • Ihr erhaltet allgemein auch Infos zu Besonderheiten der jeweiligen Sportarten. Dabei sind nicht selten mehrere Sportarten gelistet. So kann man auf die Schnelle sehen, wo Beachvolleyball möglich ist.

Mit einem Klick auf den Google Map Standort könnt ihr euch dann zur passenden Sportstätte navigieren lassen, was sehr praktisch ist. Natürlich solltet ihr auch beachten, dass bei den gewünschten Sportarten auch die passende Ausrüstung vorhanden sein sollte.

 

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

By submitting the comment you must automatically with the storage of your data on this page agree. More information can be found in the Privacy Policy!