KFZ-Gutachten und die tricksenden Versicherungen – Gutachterix aus München überzeugt

Geschenkideen

(Werbung)
München Verkehr TiBine

(Gastbeitrag)

Die wenigsten Unfallgeschädigten kennen sich mit ihrem Recht aus und lassen sich von Versicherungen beeinflussen und hinters Licht führen. Die Versicherungen arbeiten auch in München mit verschiedenen Tricks, um zu verhindern, dass Geschädigte einen eigenen unabhängigen KFZ-Gutachter in Anspruch nehmen. Für den Geschädigten bedeutet das häufig einen Verlust von mehreren Tausend Euro. Im Münchener Raum überzeugt der KFZ-Gutachter Gutachterix. Hier sind die Tricks der Versicherungen längst bekannt.

Die Tricks der Versicherungen

Versicherungen nutzen die Unwissenheit der Unfallgeschädigten bei einem fremdverschuldeten Unfall gerne aus. Das Ziel der Versicherer: Die Versicherungskosten so niedrig zu halten wie nur möglich. Hier wird mit den verschiedensten Tricks gearbeitet. Unfallgeschädigte werden von der gegnerischen Versicherung kontaktiert und bekommen einen hauseigenen Mitarbeiter oder Sachverständigen für das KFZ-Gutachten angeboten. Mitunter haben Versicherungen sogar Mitarbeiter in Callcentern, die nur damit beschäftigt sind, Unfallgeschädigte anzurufen. Die Versicherungen nehmen diese Arbeit aus einem guten Grund auf sich:

Sobald der Unfallgeschädigte das Angebot der gegnerischen Versicherung annimmt und den Sachverständigen der Versicherung beansprucht, gibt es keine Möglichkeit mehr einen unabhängigen freien KFZ-Gutachter hinzuzuziehen. Der Sachverständige der Versicherung schätzt die Unfallschäden, wie Erfahrung zeigt in den meisten Fällen geringer als sie eigentlich sind, damit die Versicherung möglichst wenig an den Geschädigten zahlen muss. Diese Differenz zwischen einem professionellen unabhängigen Gutachten und dem Gutachten der gegnerischen Versicherung kann mitunter mehrere Tausend Euro betragen.

Aber das war noch nicht alles. Es gibt noch weitere Möglichkeiten für die Versicherungen die Kosten zu senken. Auch bei der Wahl der Werkstatt für die Reparatur des Fahrzeuges haben Versicherungen oft ihre Finger im Spiel. Der Geschädigte wird beeinflusst und dazu gebracht einen vorgeschlagenen Vertragspartner der Versicherung zu wählen. Es wird versucht zu verhindern, dass der Unfallgeschädigte eigenständig eine Werkstatt wählt. Die Versicherung kann so (auf Kosten des Geschädigten) Kosten sparen.

Im Falle eines Totalschadens schätzen Versicherungen den Restwert des Fahrzeugs viel höher als es eigentlich der Fall ist. Die Versicherungssumme sinkt dadurch. Wirklich dreiste Versicherer versuchen den Unfallgeschädigten sogar einzureden, sie seien selbst an dem Unfall schuld oder zumindest teils schuld. Dadurch wird versucht der Mitverschuldungsanteil in die Höhe zu treiben.

Wie man sieht, geben die Versicherungen in München ihr Bestes, um die Kosten für sich so gering wie nur möglich zu halten. Die Unwissenheit von Unfallgeschädigten wird hierbei häufig schamlos ausgenutzt. Dreist!

Das Recht des Geschädigten

Bei einem fremdverschuldeten Unfall hat man als Geschädigter das Recht auf einen freien und unabhängigen KFZ-Gutachter, wie beispielsweise Gutachterix aus München. Dieser begutachtet den Unfallschaden objektiv und leistet professionelle Beratung. Die Kosten für den KFZ-Gutachter sowie alle weiteren anfallenden Kosten müssen von der Versicherung übernommen werden, d.h. der geschädigte selbst muss keine Kosten tragen. Neben den Schäden, die durch den Unfall am Fahrzeug entstanden sind, gibt es noch weitere Schäden, die unabhängig vom Fahrzeug auftreten können. So fällt das Unfallfahrzeug für eine gewisse Zeit aus und der Geschädigte hat dadurch das Recht auf einen Mietwagen. Wenn kein Mietwagen benötigt wird, kann auch eine Nutzungsausfall-Entschädigung angefordert werden. Die Höhe der Entschädigung hängt vom Fahrzeugtyp ab. Auch körperliche oder psychische Schäden, die durch den Unfall entstanden sind, können bei der gegnerischen Versicherung durch den Unfallgeschädigten geltend gemacht werden. Wenn Gegenstände, die sich zum Unfallzeitpunkt im Fahrzeug befunden haben, zu Schaden gekommen sind, können auch hierfür entweder die Reparatur oder die Wiederbeschaffung bei der gegnerischen Versicherung eingefordert werden. Für den Fall von Arbeitsunfähigkeit oder eines Rechtsstreits vor Gericht und den damit verbundenen Kosten gilt dasselbe. Wie man sieht, hat man als Unfallgeschädigter bei einem fremdverschuldeten Unfall einige Möglichkeiten, Kosten bei der gegnerischen Versicherung geltend zu machen und sich seine rechtmäßig zustehende Entschädigung einzufordern. Das geht sogar so weit, dass die Kosten für die Schadenregulierung, wie Portokosten, Telefonkosten oder Kopierkosten erstattungsfähig sind. Für die Geltendmachung dieser Entschädigungen sollte man sich als Betroffener an einen erfahrenen KFZ-Gutachter wenden, der wertvolle Unterstützung gegen die Versicherung liefern kann.

Umfassende Beratung und professionelle Erstellung von Schadensgutachten

Um Schadensersatzansprüche im Falle eines Verkehrsunfalls geltend machen zu können, muss der Schaden in irgendeiner Art und Weise beziffert werden. Es muss eine konkrete und realistische Einschätzung des Schadens gemacht werden. Solch ein Schadensnachweis erfordert besonders bei Unfallschäden Expertise und Fachkompetenz. An dieser Stelle kommt das KFZ-Gutachten zum Einsatz. Solch ein KFZ-Gutachten wird durch einen KFZ-Gutachter, wie Gutachterix aus München, erstellt. Gerade im Fall eines Streits vor Gericht ist der Richter auf das angefertigte Gutachten angewiesen. Ein KFZ-Gutachten stellt sich in der Regel aus folgenden Sachverhalten zusammen:
  • Auflistung der technischen Daten des Fahrzeuges
  • Dokumentation der Schäden
  • Einschätzung Reparaturaufwand
  • Einschätzung Reparaturkosten
  • Zeitdauer der Reparatur
  • Sonderausstattung
  • Auflistung der alten, nicht reparierten Schäden
  • Angabe der Wertminderung durch den Unfall
  • Wiederbeschaffungswert des Fahrzeuges vor dem Unfall
  • Einschätzung des Wertes des Fahrzeuges nach dem Unfall
  • Unfallbedingte Ausfallzeit
  • Einschätzen des Vorliegens eines Totalschadens

Gutachterix – Seriöser KFZ-Gutachter für München und Umgebung

Im Falle eines fremdverschuldeten Unfalls sollte man immer einen freien unabhängigen Gutachter, wie Gutachterix im Raum München, wählen. Gutachterix arbeitet komplett kostenlos für den Geschädigten, da die gegnerische Versicherung für die Kosten aufkommen muss und fährt den Kunden innerhalb München und Umgebung sogar kostenlos an. Gutachterix kann die Unfallschäden fachmännisch, unabhängig und im Sinne des Geschädigten begutachten. Außerdem wird professionelle Beratung geleistet und sogar bei der Durchsetzung des Schadensersatzes geholfen. So erhält der Unfallgeschädigte auch ganz bestimmt das, was ihm zusteht. Wer also einen professionellen unabhängigen KFZ-Gutachter im Raum München und Umgebung sucht, ist bei Gutachterix an der richtigen Anlaufstelle. Informationen zu Gutachterix finden sich im Web unter www.gutachterix.de oder telefonisch unter 0160 20 600 51.
0 0 vote
Article Rating
Über Khoa 357 Artikel
Als Münchner muss man immer up-to-date sein wenn in so einer schönen Stadt wie München was Aufregendes passiert. Hier halte ich euch in Artikeln stets auf dem Laufenden!
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments