Car Wrapping – nicht nur für Firmen interessant

Car Wrapping
foto:WillVision Photography – FlickR

München ist eine Stadt, die in Glanz und Glamour untertaucht und da können sich die luxuriösen Wagen in Münchens edelsten Stadtvierteln sich durchaus sehen lassen. Ich denke, dass in kaum einer anderen Stadt die Anzahl an teuren und Wagen höher ist als hier in München. Im Hinblick auf das optische Erscheinungsbild spielt hierbei Car Wrapping eine besondere Rolle. Dies ist ein Trend, der früher lediglich für Unternehmen interessant war, den nun aber auch immer mehr Privatpersonen für sich entdecken. Aber was genau ist Car Wrapping überhaupt und worin liegt dessen Reiz für Firmen oder private Anwender?

Was ist Car Wrapping?

Der Begriff Car Wrapping stammt aus dem Englischen und ist mittlerweile die gängige Bezeichnung für die sogenannte Fahrzeugvollverklebung. Darunter ist wiederum die Anbringung von zumeist selbstklebender Kunststofffolie auf die Außenseite von Fahrzeugen zu verstehen. Ursprünglich wurden auf diese Weise vorrangig Busse mit Werbung beklebt. Weitere klassische Anwendungsbeispiele wären die besondere Kennzeichnung von Firmenwagen. Der entscheidende Vorteil solcher Werbung und Kennzeichnung von Firmenfahrzeugen ist der, dass sie mobil und somit vielerorts sichtbar ist. Außerdem schützt die Folie vor Schmutz und Lackkratzern und sie kann genauso schnell wieder entfernt werden, wie sie angebracht wurde. Der Farb- und Musterauswahl sind beim Car Wrapping keine Grenzen gesetzt. Mittlerweile werden sogar auch Einsatzfahrzeuge der Polizei mit einer solchen flexiblen und überaus robusten Folie verkleidet werden. Die reflektierenden Folienstreifen machen das Fahrzeug im Straßenverkehr sichtbarer.

Sportwagen aus München

Warum immer mehr private Fahrzeuge mit Folie versehen werden

Eine Besonderheit der besagten Folien ist, dass man sie gut zurechtschneiden kann und sie sich zudem mit nahezu allen Motiven, Mustern oder Schriftzügen versehen lassen. Außerdem gibt es Folie, die wie bestimmte Materialien oder Lacke aussehen. Folglich ist das optische Gestaltungspotenzial, welches das Car Wrapping bietet, geradezu grenzenlos. Zwar wären viele dieser Gestaltungsmöglichkeiten auch durch eine entsprechende Lackierung machbar. Allerdings ist das Car Wrapping weitaus günstiger. Zudem kann man die besagten Folien problemlos selbst anbringen. Ebenso einfach lässt sie sich aber auch wieder rückstandslos entfernen, was ein ganz entscheidender Unterschied und potenzieller Vorteil ist. Dieser Vorteil ist vor allem dann gegeben, wenn private Fahrzeuge mit Werbefolien beklebt werden, was eine durchaus lukrative Art ist, um sich etwas Geld nebenher zu verdienen.

online über Carfrogger.

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating / 5. Vote count:

Über Khoa 331 Artikel
Als Münchner muss man immer up-to-date sein wenn in so einer schönen Stadt wie München was Aufregendes passiert. Hier halte ich euch in Artikeln stets auf dem Laufenden!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*