Flohmärkte in München

Flohmarkt
foto: ©b.frahm – FlickR

München verfügt über eine ausgeprägte Flohmarktkultur. Traditionell am ersten Samstag des Münchner Frühlingsfestes auf der Theresienwiese, heuer am 20. April 2013, findet der berühmte Riesenflohmarkt statt. Jede Menge Trödel-Devotionalien wechseln dann ihre Besitzer auf dem größten Flohmarkt Bayerns. Einen fast schon spektakulären Erlebnisflohmarkt mit viel Antiquarischem und kunterbuntem Kitsch erlebt man unter dem Messeturm in München-Riem. Einige der schönsten Märkte präsentieren ihre Visitenkarten hier auf der Seite.

Ein Kultmarkt

IMG_1210

Jeden ersten Samstag im Monat wird der Flohmarkt auf dem Areal der Kultfabrik am Ostbahnhof veranstaltet. Nach einer 10-Monats-Pause kann man hier wieder ab dem 4. Mai jede Menge Raritäten entdecken. Der Kultmarkt findet unter dem Dach der alten Zündapphalle statt und wird bis Ende Oktober veranstaltet.

Auf dem Gelände der Rennbahn in Daglfing werden an zwei Wochentagen, freitags und samstags, Flohmärkte veranstaltet. Hier kann man schon mal sehr hochwertige Raritäten finden. Hauptsächlich Militaria, antike Möbel und verschiedene komplette Sammlungen wechseln hier die interessierten Besitzer.

Ebenfalls freitags und samstags und darüber hinaus auch jeden zweiten Sonntag jeden Monats findet der Antikpalast München-Freimann statt. Auf dem Gelände der Zenith-Halle, Lilienthalallee 29 in der Nähe der U6-Haltestelle Freimann lockt dieser Floh- und Antikmarkt zahlreiche Besucher an.

 50 000 m2 groß ist die verfügbare Verkaufsfläche für den Flohmarkt in Langenwied. Händler können hier ihre Flohmarktwaren besonders unkompliziert direkt aus dem Auto verkaufen. Veranstaltet wird der Flohmarkt Langenwied ebenfalls immer am Freitag und am Sonnabend.

Stöbern, Finden, Feilschen, auch auf dem Markt auf der Parkharfe im Münchner Olympiapark kann jeder sein individuelles Schnäppchen machen. 460 Verkäufer bieten Krimskrams, Schönes und Nützliches immer freitags und samstags an. Auch auf diesem mittelgroßen Flohmarkt kann aus dem Auto heraus verkauft werden.

Besondere Flohmärkte

An vielen exponierten Orten der bayrischen Landeshauptstadt finden an den Wochenenden interessante Flohmärkte statt. Haidhausen ist für seine Hof-Flohmärkte bekannt, die im ganzen Stadtteil in verschiedenen Höfen und Garageneinfahrten und auf vielen kleinen Rasenflächen zum Bummel einladen. Etwas besonders ist auch der Kinderflohmarkt an der Münchner Freiheit in Schwabing, wo schon die Kleinsten ihre Schätze feilbieten, um das Taschengeld aufzubessern und Spaß zu haben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*