Die beliebtesten Einkaufspassagen Münchens

Einkaufspassage

Von elegant bis günstig – München ist die Stadt des Flanierens und des Shoppens.In der bayrischen Landeshauptstadt gibt es eine Vielfalt an sehenswerten Shops, die nicht nur bei den Münchnern das Shoppingerlebnis verüßsen. Mode hier ansehen und gesehen werden, das könnte das Motto der bayrischen Metropole sein, wo sehr gerne gezeigt wird, was man hat. Warum auch nicht? Schließlich kauft man all die hippen Sachen nicht nur, um damit zu Hause vor dem Spiegel zu stehen.

Elegante Einkaufspassagen in der City

Brienner StraßeEinkaufspassage in der Briennner Straße

Cafe LuitpoldMitten im Zentrum von München laden gleich drei Einkaufspassagen zum Shoppen ein. In der Brienner Straße liegt der Block mit zahlreichen eleganten Geschäften. Hier findet man Topmarken und Kultlabels. Für eine kleine Pause zwischendurch bietet sich das Café Luitpold an, das als legendäres Palastcafé in der ganzen Welt bekannt ist.

Kaufinger StraßeEinkaufspassage in der Kaufingerstraße

Ein architektonisches Schmuckstück findet man in der Kaufinger Straße. Das Kaufingertor empfängt seine Kundschaft am Eingang der Passage mit einem blauen Strahl, der als kunstvolle Linie in die 70 Meter lange Passage führt. Unter einer arkadenförmigen Glasüberdachung befinden sich ausgesuchte Mode- und Schuhläden. Zur Stärkung findet man auch Feinkostgeschäfte mit unwiderstehlichen Köstlichkeiten.

Im Herzen von München liegt auf einer Fläche von über 7.500 Quadratmetern das größte unterirdische Einkaufszentrum von Europa, direkt am Karlsplatz. 2010 wurde der umfangreiche Umbau abgeschlossen. Seitdem präsentieren sich die Stachus Passagen in modernem Design. In den mehr als 50 Läden findet man alles von Mode über Lifestyle bis hin zu den Dingen des täglichen Bedarfs.

Stachuspassagen

s.Oliver Store
s.Oliver Store

Im Herzen der Stadt gibt es viel zu entdecken

Zwischen dem Rathaus und dem Odeonsplatz befinden sich die „Fünf Höfe“ –  historische Gemäuer umhüllt von einem futuristischem Ambiente. Die Einkaufspassage „Fünf Höfe“ bietet auf über 14.000 Quadratmetern und 50 Läden ein Einkaufserlebnis der besonderen Art. Hier findet man internationale Marken neben Avantgarde und kleineren Labels und auch hier kann man zwischendrin hervorragend entspannen. Vor nicht allzulanger Zeit wurde das Vapiano eröffnet, das aufgrund des hervorragenden Essens und seines innovativen Selbstbedienungsknonzepts sich wahrlich sehen lassen kann. Hier in den 5 Höfen lassen sich sehr viele Geschäfte ausfindig machen, von denen man nicht wusste, dass es sie gibt.

Es lohnt, sich mit Freunden und den Liebsten mal eine richtige Städtetour durch die Einkaufspassagen zu machen.

Autor:

 

2 thoughts on “Die beliebtesten Einkaufspassagen Münchens

  1. Ich geh regelmäßig in die Innenstadt zum Shoppen und kann Euch empfehlen, wenn ihr nach München kommt, die Modestores in der Nähe mal abzuklappern. Der s.Oliver Flagship Store gehört meiner Meinung nach zu den schönsten Modefilialen überhaupt. Man geht rein, ist nicht eng umschlungen von anderen Kunden wie bei H&M, kann sich gemütlich durch die Gänge bewegen und die Berater warten nur darauf, dass man beraten wird. Ich habe zuletzt im Shop so einen Schal gekauft, der mit der grauen Farbe eine wenig gewöhnungsbedürftig aussieht, aber sich angenehm auf die Haut schmiegt. Ich finde die Uhren bei s.Oliver hier auf dieser Seite auch sehr stylisch – blau, Pink, Schwarz, weiß, kunterbunt – so sollte die Modekollektion im Sommer auch aussehen! Was meint Ihr?

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*