Museum

Lange Nacht der Museen am 17.Oktober 2015

Nicht verpassen: die alljährliche Lange Nacht der Museen lädt wieder zum Kulturbesuch ein. Am 17.Oktober werden zwischen 19 und 2 Uhr eine Vielfalt an Ausstellungen, Programmen, Shows und Konzerte angeboten. Wer also denkt, dass er nur von Museum zum nächsten Museum zieht, um sich langweilige Gemälde anzusehen, die er sowieso schon kennt, irrt sich gewaltig. Zwar werden weltbekannte Sammlungen zur Schau gestellt. Aber das Programm ist so konzipiert, dass sowohl Erwachsene (15Euro für das Lange Nacht Ticket) als auch die Kids (2,50 Euro) voll auf die Kosten kommen.

Lange Nacht der Museen – Ein Auszug aus dem Nachmittagsprogramm

Die Lange Nacht der Museen gilt nicht nur für die Nacht. Bereits am Nachmittag laden diverse Museen das Publikum ein, wo die Besucher ihren Augen und Ohren lauschen und auch teilweise mitmachen können.

Kleiner Auszug vom Nachmittagsprogramm (14-18 Uhr) gefällig?

Das Münchner Stadtmuseum lädt die Kids zu einer offenen Werkstatt und Führungen ein. Die Kunst für Kinder e.V. steht für künstlerisches Gestalten und ist gemeinnütziger Verein, die sich stark für Jugendhilfe und Bildung einsetzt. Mit Gruppen- und Wochenendführungen sorgt KuKi dafür, dass die Kinder sich wohlfühlen!

Das Museumspädagogische Zentrum zeigt der Münchner Welt, was die Kinder heute auf dem Esstisch serviert bekommt. „Brezn, Knödel, Steckerlfisch – was das Münchner Kindl gerne isst!“ lautet das Rahmenprogramm dieser Veranstaltung.

Durch entfernte Länder und Kulturen führt eine Rallye im Museum Fünf Kontinente mit anschließendem Bastelnachmittag in der Werkstatt der Kulturen – im Staatlichen Museum Ägyptischer Kunst lernen die jungen Besucher das Museum in Führungen, einem Museumsquiz sowie einer Schreiberschule für Hieroglyphen kennen. Auf die Spuren des rätselhaften Volkes der Etrusker begibt man sich bei einer Führung und einer praktischen Arbeit in den Staatlichen Antikensammlungen.

Einer meiner Lieblingsmuseen, das Museum Brandhorst mit den Ausstellungen von Andy Warhol, der als Künstler und Filmemacher sehr viele inspirierende Ideen hervorbrachte. Seine künstlerische Ader zeigt sich besonders in den Fotos und Bildern und heutzutage werden in Photoshops Pop-Art Effekte bei Bildbearbeitungsprogrammen eingesetzt, die Fotografen wie mich sehr begeistern.

Wie und wo Tickets kaufen?

Das umfangreiche Programm erhaltet ihr ab September unter http://www.muenchner.de/museumsnacht/ . Derweil sind noch Impressionen und Bilder von 2014 drin. Überzeugt euch selbst vom letztjährigen Programm! Die Lange Nacht der Museen ist ihr Geld auf jeden Fall wert.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*